Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

TV-Tipp: Bau eines Kreuzfahrtschiffes

Größer, bunter, besser: Getreu diesem Motto bauen die Reedereien jedes Jahr immer wieder neue extravagantere Kreuzfahrtschiffe, die jeweils Hunderte von Millionen Euro kosten. 2,5 Millionen Arbeitsstunden und jahrelange Arbeit stecken in den schwimmenden Kolossen. n-tv Wissen zeigt, welche Technik hinter den tonnenschweren Schiffen steckt und welche Herausforderungen die Konstrukteure und Arbeiter bis zur Fertigstellung meistern mussten. Die Sendung, in der auch der Bau der „Europa 2“ von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten thematisiert wird, kommt am Mittwoch, 12. Juni um 21.05 Uhr.

Wiederholt wird sie am Sonntag, 16. Juni um 19.05 und 23.05 Uhr. Nach der ersten Ausstrahlung am Mittwoch kann der Beitrag dann auch in der n-tv Mediathek unter www.n-tvnow.de/n-tv-wissen.php abgerufen werden.

10.06.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Studieren statt durchblättern

„Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren, und andere, die sie nur durchblättern, gibt es Reisende, die es mit den Ländern ebenso machen: Sie studieren... Weiterlesen

Größenrekorde made in Germany

100 Jahren ist es her, als das damals mächtigste Passagierschiff „Imperator“ seinen Dienst aufnahm. Der mit 52.117 Tonnen vermessene Superliner von 1912, 277 Meter... Weiterlesen

Geburten-Planung

Kommt es, kommt es nicht? Wie man hört, verhandelt Royal Caribbean Cruise Line mit der finnischen STX-Werft über ein drittes Schiff der von ihr gebauten „Oasis&ldqu... Weiterlesen

„QM2“ & Hamburg

Für nicht wenige Schiffsliebhaber heißt der Favorit „Queen Mary 2“. Und so ganz nach deren Geschmack dürfte ein neues 144-seitiges Buch über das Fl... Weiterlesen

Kreuzfahrten weltweit

Die neue Ausgabe von „Kreuzfahrten weltweit“ ist erschienen – mit deutlich erweitertem Umfang.  Das Nachschlagewerk für Expedienten und Urlauber bietet ... Weiterlesen