Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Telefonieren auf Kreuzfahrt

Telefonieren auf KreuzfahrtTelefonieren auf Kreuzfahrten in Europa ist nun endlich billiger geworden. Foto: Tim Parkinson/Wikimedia Commons

 

Wer derzeit mit einem Kreuzfahrtschiff in europäischen Gewässern unterwegs ist, stellt eines sofort fest: das Handy ist bei den meisten Passagieren immer dabei. Kein Wunder, wurden doch endlich die lästigen und oftmals ziemlich teuren Roaming-Gebühren abgeschafft. Nun kann man ohne Zusatzkosten telefonieren, im Internet surfen und whatsapp-Nachrichten versenden, was das Zeug hält bzw. das monatliche Datenvolumen zulässt.

Das, was im eigenen Mobilfunkvertrag steht, gilt dank der neuen Regelung nun in allen 28 Staaten der Europäischen Union sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen. Ausdrücklich ausgenommen sind Andorra, San Marino, Monaco und die Schweiz, weil sie keine EU-Mitglieder sind.

Solange man mit dem Schiff im Hafen liegt, ist also alles im grünen Bereich. Und auch wenn man sich nahe der Küste befindet, kann man oft noch das normale Mobilfunknetz des jeweiligen Landes nutzen. Sobald sich das Handy jedoch in das schiffseigene Mobilfunknetzwerk einwählt, kann es teuer werden. Am besten stellt man das Handy auf manuelle Netzwahl um, damit es sich erst gar nicht ins Netz einbucht.

Führt die Kreuzfahrt beispielsweise nach Nordafrika oder in die Karibik, ist es die günstigste Variante, vor Ort in einem Mobilfunk-Shop eine Prepaid-Karte zu erstehen. Üblicherweise zahlt man für ein Gigabyte zwischen zwei und zehn Euro.


17.08.2017

Das könnte Sie auch interessieren

Fjord Line: Neuer Fahrplan für 2014

Der neue Fahrplan der norwegischen Reederei Fjord Line für 2014 ist da. Im ersten Quartal des Jahres fährt die „Stavangerfjord“ drei bis vier Mal in der Wo... Weiterlesen

„Costa Pacifica“ hilft bei Rettung schiffbrüchiger Asylsuchender

  Am 26. September um 9.30 Uhr, hatte die „Costa Pacifica“ unter dem Kommando von Kapitän Paolo Benini, auf Anfrage der Küstenwache der Stadt Regg... Weiterlesen

Thomas Cook: Neuer Jahreskatalog „Flussreisen“

Ab morgen liegt der neue Flussreisen-Katalog von Thomas Cook in den Reisebüros. Der Katalog ist von März bis Dezember 2014 gültig. Mit 49 Schiffen ist das Thomas ... Weiterlesen

Rivershow mit der „Gérard Schmitter“

Mit stolzen 110 Metern Länge und elf Metern Breite kreuzt die „Gérard Schmitter“, das Flaggschiff der Straßburger Reederei CroisiEurope, auf dem Rhein... Weiterlesen

7. Seereisen Messe in Rostock

Kaum fegen die ersten Herbstwinde ums Haus, macht sich so manch einer Gedanken um seine nächste Seereise unter einem möglichst wolkenlosen Himmel. Tipps aus erster Hand g... Weiterlesen