Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Werftaufenthalt MS BREMEN:
Erste schwimmende Ausstellung von Fotograf Michael Poliza an Bord

BremenAuf der MS Bremen ist nun die erste schwimmende Ausstellung des Fotografen Michael Poliza zu sehen. Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Ab sofort findet sich an Bord des Expeditionsschiffs MS BREMEN von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ein neues besonderes Highlight: die erste schwimmende Ausstellung des Fotografen Michael Poliza. Das neue Kunstkonzept wurde während des turnusmäßigen, 13-tägigen Aufenthalts von MS BREMEN im Dock 10 der Traditionswerft Blohm + Voss in Hamburg installiert. Zudem erfolgte in der Panorama Lounge auf Deck 7 die Ergänzung einer zweiten Bar sowie die Ausstattung aller 82 Kabinen mit neuen Tagesdecken.

Mit MS BREMEN ist Michael Poliza seit vielen Jahren eng verbunden. Bereits mehrfach unternahm er Expeditionen mit dem Schiff, das Platz für 155 Gäste bietet. Für Poliza ist die schwimmende Ausstellung etwas ganz Besonderes: „Viele der 170 Bilder an Bord sind auf den zahlreichen gemeinsamen Reisen mit der BREMEN in Arktis und Antarktis entstanden. Es ist mir eine ganz besondere Freude, auf der BREMEN meine Fotografien präsentieren zu dürfen. Mit diesem Schiff und der Besatzung verbindet mich eine langjährige Freundschaft.“ Der 1958 in Hamburg geborene Poliza, ausgezeichnet mit zahlreichen internationalen Fotopreisen, gehört zu den besten Wildlife-Fotografen der Welt. Passagiere können seine Bilder, die thematisch über die Arktis, Kanada, Kamtschatka, Afrika und die Antarktis um die ganze Welt führen, in den öffentlichen Räumen und Kabinen an Bord erleben.

Um den Gästen auf der BREMEN einen zusätzlichen gemütlichen Ort für das Genießen spektakulärer Landschaften wie der Arktis, Antarktis oder des Amazonas zu bieten, wurde in der Panorama Lounge eine weitere Bar eingebaut. Der neue Treffpunkt fügt sich in hellen Tönen und edlem Grau perfekt in die bestehende Architektur der Panorama Lounge ein. Auch in die insgesamt 82 Kabinen zogen frische Farben ein. Neue Textilien wie die Tagesdecken in Grün unterstreichen den klassischen Look.

Die frisch überholte BREMEN startet nun von Hamburg ihre Kurzreise in die Nord- und Ostsee nach Travemünde mit Stationen vor List auf Sylt, Kopenhagen und der Tagespassage durch den Nord-Ostsee-Kanal.

 

Weitere Infos:
www.hl-kreuzfahrten.de


17.06.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Katalog „Expeditions-Kreuzfahrten 2015-2016“ von Ikarus Tours mit zehn neuen Reisen

Mit zehn neuen Expeditions-Kreuzfahrten in die eindrucksvollsten und abgelegensten Regionen der Erde startet Ikarus Tours in das kommende Reisejahr. Im Katalog „Expeditions-Kreuz... Weiterlesen

NCL stimmt Übernahme von Prestige Cruises International zu

Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. („Norwegian Cruise Line“ oder „Norwegian“, (NASDAQ: NCLH)), eine der führenden internationalen Kreuzfahrtreedereien, hat heute bekannt ... Weiterlesen
MSC Armonia

MSC Renaissance-Programm: nächste Phase erreicht

Mit der Ankunft der MSC Armonia am  31. August in Sizilien tritt das großangelegte Modernisierungs-programm „Renaissance“ von MSC Cruises in seine nächste Phase ein. Im ... Weiterlesen
Globetrotter Kreuzfahrtenmesse

Besucherrekord bei der Globetrotter-Kreuzfahrten-Messe

Gut 6.500 Besucher strömten am 2. August zur Globetrotter-Kreuzfahrten-Messe in die Hamburger Fischauktionshalle. „Ein neuer Rekord!“, freute sich Karsten Abel, Leiter Globetr... Weiterlesen

PONANT schärft Markenprofil

Fokus auf Yacht-Kreuzfahrten und Expeditionen / Internationale Märkte bei Umbenennung im Blickpunkt / Flottenausbau mit LE LYRIAL ... Weiterlesen