Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Tallink Silja: Ergebnisse aus dem 1. Quartal des Geschäftsjahres 2014

SerenadeStach nach ausgiebiger Wartung im Februar wieder in See: Die Silja Serenade. Foto: Tallink Silja

Im ersten Quartal (1. Januar bis 31. März) des Geschäftsjahres 2014 beförderte die AS Tallink Grupp und deren Tochtergesellschaften (die Gruppe) 1,9 Millionen Passagiere. Dies entspricht einem Anstieg von 0,5 Prozent im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres. 

Im 1. Quartal, das mit der Nebensaison zusammenfällt, wurden etliche Schiffe der Unternehmensgruppe planmäßigen Wartungsarbeiten unterzogen. Umfassende Aufrüstungen an der Kreuzfahrtfähre Silja Serenade haben sich als Einmaleffekt auf die Ergebnisse ausgewirkt. Schwankungen im ersten Quartal gingen auch darauf zurück, dass Ostern als beliebter Reisezeitraum in das zweite Quartal des Geschäftsjahres fiel. Im Laufe des gesamten ersten Quartals wurden zahlreiche Marketingkampagnen gefahren, darunter die Verlängerung der Verfallsdaten für Geschenkgutscheine.

Die Kreuzfahrtfähre Silja Serenade war im Januar und Februar für insgesamt 40 Tage aufgrund umfassender Renovierungsmaßnahmen der Gästebereiche außer Betrieb. Im Februar stach die rundum erneuerte Silja Serenade auf der Route Stockholm–Helsinki wieder in See. Das Schiff bietet nun einen um 50 Prozent erweiterten Shoppingbereich, neugestaltete Läden, ein vielfältigeres Büffet und ein neues Restaurant. Zahlreiche Gästebereiche, wie zum Beispiel Kabinen und der neue Spa- und Saunabereich, wurden renoviert. Aufgrund der Wartungs- und Renovierungsarbeiten wurde die Route Schweden–Finnland weniger häufig befahren, was ein geringeres Passagieraufkommen mit sich brachte.

Im ersten Quartal fiel die Route Estland–Finnland weiterhin durch positive Ergebnisse auf: Verzeichnet wurde eine Umsatzsteigerung von fast 5,2 Prozent dank eines Passagierzuwachses von 4,5 Prozent und einem Anstieg an Frachteinheiten von 34,2 Prozent. Aufgrund umfassender Aufrüstungsmaßnahmen wurden auf der Route Finnland–Schweden 6,1 Prozent weniger Passagiere befördert. Trotz des Passagierrückgangs gelang es der Gruppe dennoch, den Passagiermarktanteil auf der Route Finnland–Schweden im ersten Quartal im Vergleich zum selben Zeitraum vor einem Jahr zu erhöhen. Im ersten Quartal blieben die Passagierzahlen insgesamt auf Vorjahresniveau.  

Der Konzernumsatz der Gruppe belief sich im ersten Quartal auf 188,2 Millionen Euro, was einem Rückgang von 1,2 Prozent beziehungsweise 2,4 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der Durchschnittsumsatz pro Passagier ging um 4,4 Prozent zurück. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014 belief sich der Bruttogewinn auf 11,8 Millionen Euro (4,5 Millionen Euro weniger als im Vorjahr) und der Gewinn vor Steuern auf 4,5 Millionen Euro (2,6 Millionen Euro weniger als im Vorjahr). Die schwächeren Ergebnisse der Gruppe sind auf Wartungs- und Renovierungsarbeiten an der Silja Serenade und den im zweiten Quartal liegenden Osterferien zurückzuführen. Das erste Quartal verzeichnet 31 Prozent mehr Tage für Wartungsarbeiten, an denen Schiffe außer Betrieb waren, als im ersten Quartal des Vorjahres.

Der ungeprüfte Nettoverlust betrug im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014 23,4 Millionen Euro bzw. 0,03 Euro pro Aktie im Vergleich zum Nettoverlust von 17,5 Millionen Euro beziehungsweise 0,03 Euro pro Aktie im gleichen Zeitraum vor einem Jahr.  

Liquidität, Bargeld und ungenutzte Kredite lagen am Ende des ersten Quartals bei 64,1 Millionen Euro und boten eine solide Grundlage für einen nachhaltigen Betriebsablauf. Am Ende des ersten Quartals 2014 verfügte die Gruppe über 62,6 Millionen Euro Bargeld und Gegenwerte. Ungenutzte Kredite lagen bei 1,5 Millionen Euro.

 

Weitere Infos:
www.tallinksilja.com


03.06.2014

Das könnte Sie auch interessieren

AIDA-Fußball-Kreuzfahrt mit dem BVB

AIDA und Borussia Dortmund verlängern Partnerschaft

Das führende deutsche Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises verlängert die Zusammenarbeit mit Borussia Dortmund. AIDA unterstützt den sympathischen Fußball- Bundesligisten für we... Weiterlesen
MS Hamburg vor New York

MS HAMBURG: Abenteuerromantik in Kanada trifft kosmopolitisches Großstadtflair mit Overnights in Boston und New York

Let‘s go east! Bis zu 1.000 Euro können Amerika-Fans jetzt auf einer Nordamerika- Tour der MS HAMBURG sparen: Ab 11. November führt die Kreuzfahrt ab Montréal entlang der Ostk... Weiterlesen
MS Hanseatic

MS HANSEATIC beendet erfolgreich Nordostpassage

MS HANSEATIC, eines der beiden Expeditionsschiffe von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, hat als erstes nicht russisches Kreuzfahrtschiff erfolgreich die Nordostpassage beendet. Nach insges... Weiterlesen
MSC Armonia

Verlängerung der MSC Armonia hat begonnen

Die MSC Armonia bekommt auf der Fincantieri-Werft in Palermo einen neuen, 24 Meter langen Mittelabschnitt eingesetzt. Gestern hat in Palermo die Verlängerung der MSC Arm... Weiterlesen

Willkommen an Bord: Gerit Kling, The Rattles und Nina between Don & Ray -TUI Cruises präsentiert seine Gastkünstler für 2015

Neben der Top-Eventreisen Full Metal Cruise II und III sowie Schallwellen mit Santiano dürfen sich die Gäste der Mein Schiff Flotte im nächsten Jahr auf exklusive Lesungen, Show... Weiterlesen