Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Sechs Sterne für die DEUTSCHLAND

AwardChristopher Nolde, Oliver Schulz, Kapitän Andreas Greulich nahmen die Auszeichnung von Joseph D. Cinque entgegen. (v.l.n.r.)

Der begehrte Six Star Diamond Award der American Academy of Hospitality Science ging an die Reederei Peter Deilmann. Als einziges schwimmendes Hotel in Europa überzeugte die DEUTSCHLAND bereits das vierte Jahre in Folge und darf sich über den begehrten Preis in der Kategorie Kreuzfahrt freuen. 

Die Verleihung des Awards fand in maritim-luxuriöser Atmosphäre an Bord des Original-Traumschiffs statt.

„Die erneute Auszeichnung mit dem Six Star Diamond Award ist für uns eine große Ehre, da sie der Reederei Kontinuität und hohe Standards bescheinigt. Sie zeigt außerdem, dass die eingeleiteten Optimierungsmaßnahmen greifen, wir mit dem Grand-Hotel auf See weiter Maßstäbe setzen und uns mit unserem Konzept von der Konkurrenz absetzen“, so Christopher Nolde, Vorsitzender der Geschäftsführung der Reederei Peter Deilmann, der die Auszeichnung Anfang Juli in Hamburg von Academy-Präsident Joseph D. Cinque entgegen nehmen wird.

Das einzige Kreuzfahrtschiff unter deutscher Flagge beeindruckte die Tester der Academy vor allem mit bester Servicequalität in luxuriösem Umfeld. „Die DEUTSCHLAND hat in der internationalen Kreuzfahrt Vorbildcharakter. An Bord dreht sich alles um das Wohlbefinden der Gäste und deren Wünsche. Dies möchten wir mit dem Award honorieren“, begründet Joseph D. Cinque die Auszeichnung. Neben der Serviceleistung konnte die Crew der DEUTSCHLAND mit ihrer ausgezeichneten Küche, dem anspruchsvollen Wellness-Angebot und dem Bord- Entertainment mit Namen erster Güte bei der Jury punkten. Die von Frank Sinatra ins Leben gerufene American Academy of Hospitality Sciences (AAHS) gehört zu den weltweit führenden Organisationen, die exzellenten Service in den Bereichen Reise und Kulinarik sowie Luxusgüter und Luxusdienstleistungen bewerten. Dafür vergibt sie den international anerkannten Six Star Diamond Award. Die Preisträger der Akademie sind in aller Welt vertreten, von Europa über Afrika und Amerika bis nach Asien. Die Nominierung erfolgt über Reisende und Vertreter der touristischen Industrie oder über eine Bewerbung des jeweiligen Unternehmens. Der Präsident der Akademie arbeitet für die Bewertung eng mit einem Kuratorium zusammen, welches handverlesen zusammengestellt wird. Auch verschiedene Spitzenhoteliers und 3-Sterne- Michelin-Küchenchefs gehören zum Kuratoriumskreis. Gemeinsam entscheiden sie über die Nominierung und entsenden anonyme Tester, um die Qualität auf neutraler Basis zu prüfen. Sechs Sterne bekommt, wer die höchsten Punktzahlen erzielt.

 

Weitere Infos:
www.deilmann.de 


09.07.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Streiks & Strandungen

Die Anbieter von Flusskreuzfahrten auf europäischen Strömen sind gegenwärtig nicht zu beneiden. Schon 2012 war für sie kein leichtes Jahr. Das Unglück des ... Weiterlesen

Ich bin dann mal weg

Wie die „Astor“ unter Flagge von TransOcean (eine Premicon-Tochter), die die kommenden drei Winter für einen britischen Veranstalter (Cruise & Maritime Voyages... Weiterlesen

Oceania Cruises: Raucher lieben die „R-Klasse“

Die unter Flagge von Oceania Cruises fahrenden baugleichen Premiumschiffe der R-Klasse (ursprünglich gebaut für das nicht mehr bestehende Unternehmen Renaissance Cruis... Weiterlesen

A-ROSA setzt auf „Schöne Zeit“

Zeit ist kostbar. Und “einfach” hätte es doch gerne jeder im Leben. Zwei Dinge, die der Flussschiffahrt-Anbieter A-ROSA jetzt in seinen neuen Marktauftritt einflie... Weiterlesen

Wohlfühl-Angebote der „Dertour Mozart“

Einige Wochen hielt das Hochwasser viele Regionen Deutschlands auf Trapp. Langsam aber sicher kehrt rund um die Donau wieder Normalität ein – an Land und auf dem Wasser.... Weiterlesen