Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Poseidon Expeditions: Ab 2016 keine Nordpol-Expeditionen mehr

NordpolDer Eisbrecher »50 Years of Victory« wird ab 2016 nicht mehr zum Nordpol fahren. Foto: Poseidon Expeditions

„Once in a lifetime“ – dazu zählen die Expeditions-Kreuzfahrten zum Nordpol an Bord des Eisbrechers »50 Years of Victory« auf jeden Fall. Im kommenden Jahr wird Poseidon Expeditions die spektakulären Fahrten mit Kurs 90° Null zum letzten Mal anbieten.

Der Grund: Der größte und stärkste Eisbrecher der Welt wird dann ganzjährig für die russische Regierung im Einsatz sein. Ob jemals wieder Expeditions- Kreuzfahrten durch drei Meter dickes Eis bis zum Nordpol angeboten werden, ließ Nikolay Saveliev, Präsident von Poseidon Expeditions, offen. Das Programm für den diesjährigen Sommer ist bereits komplett ausgebucht, für den Sommer 2015 aber eine zusätzliche Reise geplant.
Mit 75.000 PS bricht die »50 Years of Victory« das Eis. Gebaut, um die Seewege im Norden Sibiriens insbesondere im Winter für die Handelsschifffahrt frei zu halten, steht das 160 Meter lange Schiff in den Sommermonaten für wenige Woche als Kreuzfahrtschiff der besonderen Art für Expeditionen zum Nordpol zur Verfügung. Maximal 128 Passagiere sind dann nördlicher als jeder andere Mensch der Welt unterwegs. Sobald die Instrumente auf der Schiffsbrücke die Position 900 Null anzeigen, stoppen die Maschinen – Ausstieg und nicht nur ein Spaziergang auf dem Eis des Nordpols stehen auf dem nördlichsten Punkt der Erde auf dem Programm, sondern auch das Baden im „Nordpol-Meer“ in der frei gebrochenen Fahrrinne der »50 Years of Victory«.

  • Einmal im Leben einen eigenen Breitengrad aufbauen
    Die Passagiere an Bord der Nordpol-Expeditionsreisen kommen aus der ganzen Welt: „Japaner, Amerikaner, Australier und Deutsche stehen Hand in Hand am Nordpol und bauen einen eigenen Breitengrad auf“, so Nikolay Saveliev. Der unvergessliche Moment hat seinen Preis: Ab 18.975 Euro pro Person beginnt der Reisepreis. „Once in a lifetime!“

Weitere Infos:
www.PoseidonExpeditions.com


11.06.2014

Das könnte Sie auch interessieren

AIDA Night of the Proms 2013

Die Top-Stars für die AIDA Night of the Proms 2013 stehen fest: Morten Harket von A- ha, Amy Macdonald, The Baseballs und John Miles sind in diesem Jahr live mit einem 75- köpfig... Weiterlesen
Eyes of the Wind

„Eye of the Wind“ seit fünf Jahren Flaggschiff der Forum Media Group

Am 1. April 2009 übernahm die in Merching bei Augsburg ansässige FORUM MEDIA GROUP von einer dänischen Reederei das Traditionsschiff 'Eye of the Wind'. Unter der Flagge der neu ... Weiterlesen
Die neue Freestyle Cruising Broschüre 2014 für Alaska

Norwegian Cruise Line präsentiert neue Freestyle Cruising Broschüre 2014 für Alaska

Druckfrisch stellt die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line ihre neue FreestyleCruising® Broschüre 2014 für Alaska vor, die neben den spannenden Alaskarouten der Reed... Weiterlesen

Norwegian Cruise Line zum sechsten Mal in Folge zu „Europe’s Leading Cruise Line” gewählt  

Die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Norwegian Cruise Line freut sich zum sechsten Mal in Folge über den begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line”. ... Weiterlesen

Silversea Cruises bietet exklusives „Australian Open“ Package

 Tennisfans aufgepasst: Das luxuriöse Kreuzfahrtunternehmen Silversea Cruises bietet den Gästen der Silver Shadow auf der Reise ab dem 19. Januar 2014 vo... Weiterlesen