Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Luxuskreuzfahrt mit der „Crystal Serenity“ nach Südamerika

Crystal SerenityDie Crystal Serenity bricht zur „Word Cruise 2017“ auf nach Südamerika. Foto: Crystal Cruises

Eine Voyage voller Kontraste und unglaublicher landschaftlicher wie kultureller Vielfalt bietet AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL ab sofort mit der „World Cruise 2017“ von Crystal Cruises: Vom 10. Januar bis 15. April 2017 entdecken Kreuzfahrtgäste auf der „Crystal Serenity“ die Natur- und Kulturwunder Südamerikas. Start- und Endpunkt der luxuriösen Reise ist Miami in Florida.

Über die Karibik, Zentral- und Mittelamerika führt die 94-tägige Kreuzfahrt unter anderem zu den mystischen Stätten alter Hochkulturen in Peru, zu Wüstenstädten und beeindruckenden Vulkanlandschaften in Chile, zu den majestätischen Gletschern Patagoniens und Eisbergen der Antarktis, zu pulsierenden Metropolen wie Buenos Aires in Argentinien und Rio de Janeiro in Brasilien bis hin zum geheimnisvollen Regenwald des Amazonasbeckens.

Typisch für die hochwertigen Deluxe-Kreuzfahrten mit Crystal Cruises ist der mehrfach ausgezeichnete „Alles-Inklusive“-Service, der die Gäste an Bord verwöhnt. Neben der Unterbringung im Außen-Stateroom oder der Außensuite sind alle Mahlzeiten während der Kreuzfahrt in verschiedenen Restaurants, alle Getränke (Wein, Champagner, Softdrinks, Kaffee und mehr) auf dem gesamten Schiff, 24-Stunden-Zimmerservice, die Nutzung aller kostenfreien Bordeinrichtungen und Veranstaltungen sowie Trinkgelder an Bord, Reiseinformationen und Hafentaxen im Preis ab aktuell 29.992 Euro enthalten. Bei dem Reisepreis handelt es sich um spezielle Konditionen bei Buchung bis Ende August 2014. Eine frühzeitige Buchung ist auch aufgrund der erfahrungsgemäß hohen Nachfrage empfehlenswert. Als besonderes Extra erleben die Gäste der „World Cruise 2017“ eine exklusive Galanacht an Bord in Miami vor der Abreise.

Sechs Voyages, unzählige Reiseerlebnisse

Die „Word Cruise 2017“ mit der „Crystal Serenity“ gliedert sich in sechs Reiseabschnitte (Voyages). Der erste führt von Miami bis zur Hafenstadt Colón, die vor allem aufgrund der beeindruckenden Schleusen des Panamakanals zum Touristenmagneten geworden ist. Als zweitgrößte Freihandelszone der Welt ist Colón aber auch ein Paradies für Duty-Free Shopping. Vor ihrer Ankunft in Panama kreuzen die Gäste entlang der traumhaften Insellandschaften der Karibik und machen unter anderem Halt an Mexikos Ostküste, in Belize, sowie in Guatemala und Honduras.

Kulturhighlights von Valparaíso bis Machu Picchu

Bei Voyage II nimmt die „Crystal Serenity“ Kurs auf Valparaíso in Chile, dessen historischer Stadtkern 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Auf Ihrem Weg dorthin warten weitere kulturelle Höhepunkte auf die Gäste wie Guayaquil in Ecuador, dessen Stadtzentrum ein Ensemble aus restaurierten Kolonial- und Republikbauten des 19. Jahrhunderts und moderner Architektur bildet. Unbestrittenes Highlight dieses Reiseabschnitts ist Lima – nicht nur weil die Altstadt der peruanischen Hauptstadt zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, sie bildet auch den Ausgangspunkt für Ausflüge zur Ruinenstadt Machu Picchu in den Anden. Die chilenische Stadt Antofagasta liegt am Rande der Atacamawüste, eine der trockensten Landschaften der Erde, und bildet damit einen scharfen Kontrast zu den Vulkan- und Gletschergebieten, die die Gäste im dritten Reiseabschnitt besuchen.

Von „Feuerland“ in die eisige Antarktis

So etwa Puerto Montt, das nahe des Calbuco, einem der aktivsten Vulkane Chiles, liegt. Entlang der chilenischen Fjorde geht es weiter nach Ushuaia, die südlichste Stadt Argentiniens und Hauptstadt von „Feuerland“. Von hier aus umfahren die Gäste Kap Hoorn auf ihrem Weg zu eisigen Inseln der Antarktis. Über die Hauptstadt Uruguays, Montevideo, setzt die „Crystal Serenity“ ihre Reise nach Buenos Aires fort. Die argentinische Hauptstadt ist Startpunkt von Voyage IV, die zu den unterschiedlichsten brasilianischen Städten wie dem Wirtschafts- und Kulturzentrum São Paulo, Paraty sowie Buzios führt und in Rio de Janeiro endet.

Pulsierende Städte und artenreiche Urwälder

In Rio genießen die Kreuzfahrtgäste neben Sambaklängen eine beeindruckende Küstenlandschaft mit Wahrzeichen wie dem Zuckerhut, die Christusfigur des Corcovado und den berühmten Sandstrand der Copacabana, bevor es über die ehemalige Kolonialstadt Salvador (Bahia) weiter in Richtung Recife und Manaus geht. Letztere befindet sich am Rio Negro, rund elf Kilometer von dessen Mündung in den Amazonas entfernt. Manaus ist vor allem als Ausgangspunkt für Ausflüge in den artenreichen Urwald, der die Stadt umgibt, sehr beliebt. Letzter Anlaufpunkt von Voyage V ist das karibische Inselparadies Barbados, bevor die Gäste über Samana (Dominikanische Republik) und Key West ihre „World Cruise 2017“ mit der „Crystal Serenity“ in Miami beenden.

 

Weitere Infos:

 www.atiworld.de


17.06.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Skireisen

Color Line: Der Winter ist da!

Ab heute präsentiert Color Line das neue Angebot an Winter- und Skireisen für 2014/15. Beeindruckende Bergwelten und perfekte Skigebiete erwarten die Urlauber. ... Weiterlesen

MSC und UNICEF feiern den World Music Day mit einem neuen Song

Zum World Music Day am 21. Juni 2014 haben MSC Cruises und UNICEF ein gemeinsames Lied vorgestellt: Der Titel „I Can Believe – MSC for UNICEF“ wird von einem italienischen Ki... Weiterlesen
NorwegianEscape

Norwegian Cruise Line stellt neuen Katalog 2015/16 vor

Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line stellt aktuell ihren druckfrischen Freestyle Cruising® Katalog für die Saison von April 2015 bis April 2016 vor und feiert die... Weiterlesen
Blue Port

Tipps für die Cruise Days in Hamburg

Der Countdown läuft:  Vom 1. bis 3. August findet die beliebten Cruise Days in Hamburg statt.  Im Mittelpunkt stehen die Schiffe. Die „AIDAluna“ und die „AIDAstell... Weiterlesen
TeamChallenge

And the winner is ..... ! Finale der Stena Challenge 2014

In einem sind sich alle Teilnehmer einig: Die vergangenen zwei Wochen vergingen wie im Flug – leider! Die Stena Line Challenge 2014 war wieder einmal bestimmt durch Spaß, Spannu... Weiterlesen