Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

FTI geht mit maßgeschneiderter Website innovativ voran

WebsiteDie neue, maßgeschneiderte Website vom Reiseveranstalter FTI. Foto: FTI

Urlaubssuche ganz nach Belieben: Die neue Website von Reiseveranstalter FTI, www.fti.de, bietet ab sofort ein flexibles Seitenlayout. Egal ob vom PC, Tablet oder Mobiltelefon – die aufgerufenen Informationen passen sich automatisch an die jeweilige Bildschirmauflösung an. Bei der Suche über ein mobiles Endgerät stehen den Reise-interessierten Kunden die gleichen Funktionen zur Verfügung, die sie von der Desktop-Variante am PC gewohnt sind.

Wie die optischen Anpassungen passt sich auch die zugrundeliegende Technik jedem Endgerät an. So wird auch die mobile Reisebuchung schnell und einfach umsetzbar. „Bis sich Kunden heute für eine Reise entscheiden, nutzen sie verschiedene Kanäle für die Informationssuche und kombinieren die verfügbaren On- und Offline-Quellen“, erklärt Dirk Föste, Geschäftsführer der FTI eCom, und ergänzt: „Die Zukunft ist mobil – und die Zukunft hat längst begonnen. Der Kunde gibt uns die Richtung vor. Mit der neuen Seite www.fti.de gehen wir optimal auf seine Wünsche ein." Die aktuelle ROPO-Studie belegt: 37 Prozent der Zugriffe auf Reiseportale erfolgen von Tablet-Computern oder Mobiltelefonen.

Die neue Website verfügt über ein durchgängig maßgeschneidertes Responsive Design. „Auf www.FTI.de bieten wir unseren Kunden zusätzliche Funktionalitäten, darunter weitere Suchparameter, mit denen sie die verfügbaren Angebote schneller und individueller filtern können. Zum Beispiel sind unsere Themenwelten-Hotels wie im Katalog durch spezielle Icons gekennzeichnet und damit leichter zu finden“, erläutert Föste weitere Vorteile der Website. Die technische Umsetzung erfolgte in Zusammenarbeit mit TravelTainment. Der IT-Partner greift mit Responsive Design die aktuellen Trends im Webdesign auf. Durch die zugrundeliegende Technik werden die Inhalte schneller geladen und unabhängig vom Endgerät ansprechend dargestellt.

 

Weitere Infos:
www.fti.de 


23.09.2014

Das könnte Sie auch interessieren