Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Eine Hommage an das Schöne: Die Kunstsammlung an Bord der Costa Diadema

GemäldeGemälde „Königin Ara Macao“ von Titti Garelli. Foto: Costa

Die Costa Diadema, das neue Flaggschiff von Costa Crociere, wird  ihre Gäste an Bord mit einer einzigartigen Kunstsammlung faszinieren: Die „Königin des Mittelmeeres“ ist der Ausstellungsort von insgesamt 7.671 Werken, die sich alle dem Thema „Majestätik“ widmen.  

 

Gesamtkunstwerk Costa Diadema
Die Kunstsammlung an Bord des neuen Luxusliners umfasst Kunstwerke, Reproduktionen und Siebdrucke von insgesamt 41 Künstlern, die das Thema „Majestätik“ in ihren Gemälden, Skulpturen, Fotografien, Grafiken sowie ihrem Design frei interpretiert haben. Unter ihnen weltberühmte Künstler wie Pop Art-Innenarchitekt Sam Havadtoy oder der figurative Maler Mario Donizetti sowie zahlreiche italienische Nachwuchskünstler. Ausgesucht wurden die Werke von dem italienischen Kuratoren-Duo Casagrande&Recalcati. Innenarchitekt Joseph Farcus, der bereits mehrere Costa-Schiffe mitgestaltet hat, bezeichnet das von der zeitgenössischen Kultur inspirierte Kunstprojekt als das beste Schiff, das er jemals designed habe.

Ein schwimmendes Museum auf zwölf Decks
Unter den Schätzen befinden sich einschließlich der Gemälde in den Suiten und auf den Treppen 190 Originale sowie weitere Mixed-Media-Objekte in den Theatereingängen. Kennzeichnend für die öffentlichen Räumlichkeiten sind zusätzliche 58 digitale Kunstwerke und 26 Skulpturen, die u.a. in dem Costa Club Restaurant und Eliodoro Atrium zu finden sind.
Mit der Costa Diadema unterstreicht die Reederei Costa Crociere erneut ihre Leidenschaft für Kunst. Egal ob Kunstliebhaber, Sammler oder Kunstneuling – die Costa-Schiffe, insbesondere das neue Flaggschiff, verzaubern ihre Gäste mit einer wunderschönen Kulisse aus Kunst und Architektur und machen Kunst für jedermann zugänglich.

„Made in Italy“-Botschafterin unterwegs im Mittelmeer
Am 7. November feiert Costa Crociere die spektakuläre Taufe der Costa Diadema (1.862 Kabinen und 132.500 Bruttoraumzahl), gefolgt von den Eröffnungsfahrten am  8., 15. und 22. November. Die „Königin des Mittelmeeres“ wird dabei fünf italienische Häfen ansteuern: Triest, Neapel, Genua, La Spezia und Savona. Am 29. November startet die Costa Diadema für den Rest der Wintersaison 2014/15 von Savona zu ihren siebentägigen Reisen im westlichen Mittelmeer. Sie läuft dabei die Häfen von Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Neapel und La Spezia an.

Weitere Infos:

www.costakreuzfahrten.de/de/costa_diadema.html


05.09.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Hurtigruten Expeditions-Seereisen in Grönland 2014

Abseits der herkömmlichen Kreuzfahrtrouten erleben Hurtigruten Gäste im nächsten arktischen Sommer den Nordwesten Grönlands aus nächster Nähe: Statt d... Weiterlesen

MSC: Vom Schiff aufs Pferd

Reiten in Mexiko, Tubing auf Jamaikas Flüssen, Segeln auf traditionellen Schonern oder historische Straßenbahnfahrten in Brasilien: Wer mit MSC Kreuzfahrten in die Karib... Weiterlesen

AIDA-Busanreise buchen und tolle Preise gewinnen

Bei AIDA haben Reisende die Möglichkeit, ganz bequem mit dem Bus zum Abfahrtshafen in Venedig, Kiel, Warnemünde und Hamburg zu gelangen. Dabei werden die Passagiere der N... Weiterlesen

BallinStadt: Erinnerungen an den „Imperator“*

Am 5. Juli vor 100 Jahren trat der „Imperator“ seine Jungfernreise an. Der seinerzeit weltgrößte, auf der legendären Nordatlantik-Route eingesetzte Ozea... Weiterlesen

Poetry Slam bei „MS EUROPA meets Sansibar

Beim diesjährigen, legendären Event „MS EUROPA meets Sansibar“ des weltweit einzigen 5-Sterne-Plus-Schiffes von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten fand an Bord ein beso... Weiterlesen