Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

AIDA für umweltfreundliches Flottenmanagement mit Green Fleet Award ausgezeichnet

AIDA Cruises wurde für sein umweltfreundlicher Flottenmanagement ausgezeichnet.

AIDA Cruises wurde am 11. September auf der IAA in Frankfurt mit dem Green Fleet Award 2013 für sein umweltfreundliches Flottenmanagement ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich vom TÜV Süd verliehen und würdigt die innovativsten und ökonomischsten Ideen für mehr Umweltschutz im Flottenmanagement. 


Monika Griefahn, Direktorin für Umwelt und Gesellschaft bei AIDA Cruises: Effiziente und umweltfreundliche Mobilitätskonzepte sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Engagements für den Umwelt- und Klimaschutz. Dies umfasst unter anderem den Kauf effizienterer und innovativer Neuwagen, Carsharing und Firmenfahrräder. Allein mit der Umstellung auf Carsharing sparen wir jährlich 1,7 Tonnen CO2 pro Auto ein. Der Green Fleet Award zeigt, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind. Wir nehmen ihn als Ansporn, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln.“ 

Auch auf See setzt AIDA Cruises auf eine effiziente und sparsame Flotte. Die derzeit zehn Schiffe verbrauchen durchschnittlich nur 3 Liter Treibstoff pro Person an Bord auf 100 km Fahrt. Die Berechnung und Richtigkeit dieser Aussage wurde vom Germanischen Lloyd bestätigt. 


Das nachhaltige Mobilitätskonzept von AIDA 

Der Fuhrpark aus rund 80 Fahrzeugen am Unternehmenssitz in Rostock entspricht modernsten Standards. So liegt der durchschnittliche Emissionswert der Autoflotte bei lediglich 135 Gramm CO2 auf 100 Kilometern. Darüber hinaus wird der Fuhrpark ab Herbst 2013 durch erste Elektroautos ergänzt. Bei Neubestellungen von Firmenfahrzeugen werden den Mitarbeitern bereits heute auch Erdgasfahrzeuge angeboten. Mit der Nutzung von Carsharing leistet AIDA Cruises einen zusätzlichen Beitrag zum Umweltschutz. Indem das Unternehmen Poolfahrzeuge durch Carsharing-Autos ersetzt, spart es jährlich 1,7 Tonnen CO2 pro Auto ein. Neben der verbesserten Ökobilanz bringt die Umstellung auf das Carsharing-System jedoch auch ganz persönliche Vorteile für die AIDA Mitarbeiter. Die attraktiven Modelle der BMW und Mini-Flotte können auch privat genutzt werden. Darüber hinaus gibt es für die Mitarbeiter von AIDA Cruises noch eine weitere Variante, sich umweltfreundlich und zugleich sportlich fortzubewegen. Am Standort Rostock stellt das Unternehmen seinen Mitarbeitern einen Pool aus 20 Firmenfahrrädern zur Verfügung.  ww.aida.de


11.09.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Ibiza

Sommer, Sonne, CRUCERO: Ab auf die Balearen! 

Einsame Strände, verlassene Küsten und spanisches Lebensgefühl at it’s best. All dies gepaart mit einem einzigartigen kulturellen Rahmenprogramm, das ist CUCERO. Die erste Bal... Weiterlesen
MSCbook

MSC Kreuzfahrten: neues Buchungssystem MSC book

MSC Kreuzfahrten hat mit der Einführung seines neuen Buchungssystems MSC book begonnen. Bis Ende September 2014 erhalten Agenturen, die das bisherige Buchungsportal MSC Online nut... Weiterlesen

Mit ALBERT BALLIN  nach Lappland, Island und Grönland

Eine magische Welt aus Schnee und Eis erwartet die Gäste der Erlebnisreise im Privatjet ALBERT BALLIN im Frühjahr 2015. In sieben Tagen erkunden sie die Naturwunder des hohen Nor... Weiterlesen
Website

FTI geht mit maßgeschneiderter Website innovativ voran

Urlaubssuche ganz nach Belieben: Die neue Website von Reiseveranstalter FTI, www.fti.de, bietet ab sofort ein flexibles Seitenlayout. Egal ob vom PC, Tablet oder Mobiltelefon – d... Weiterlesen
App

AIDA Smartphone App ausgezeichnet

Die Smartphone App von AIDA Cruises wurde von 2.500 WELT-Lesern und Mitgliedern des Travel Industry Club in einem öffentlichen Online-Voting zur "Best Travel Industry App - Mobile... Weiterlesen