Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Seatrade Middle East Cruise Forum:
Abu Dhabi ist auf dem Vormarsch

Sir Bani Yas, Welcome ABoardEröffnungszeremonie am neuen Kreuzfahrt-Strand von Sir Bani Yas.

Abu Dhabis Kreuzfahrttourismus nimmt Fahrt auf. Das war beim Seatrade Middle East Cruise Forum vergangene Woche in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate deutlich spürbar.  Nach einer Auswertung von „Oxford Economics“ verzeichnet der Kreuzfahrt-Tourismus in Abu Dhabi eine jährliche Wachstumsrate von 10,7 Prozent. Bis zum Jahr 2020 werden 450.000 Passagiere pro Jahr erwartet, und bis 2025 soll die Zahl sogar auf 808.428 steigen.  In der aktuellen Saison reisen zunächst über 250.000 Passagiere an  – bei 137 Anläufen von 26 Schiffen. Dies bedeutet einen Zuwachs von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Immerhin hat Abu Dhabi aber auch hart daran gearbeitet, bessere Infrastrukturen zu schaffen. Vor fast genau einem Jahr weihte es sein neues, modernes Kreuzfahrt-Terminal ein, und noch während des Seatrade Middle East Cruise Forums wurde Sir Bani Yas, eine Insel in den Vereinigten Arabischen Emiraten, offiziell für die Kreuzfahrt eröffnet.  Besucher finden einen weißen Sandstrand mit Liegen, Bars und Barbecue-Station vor und außerdem die Möglichkeit, eine Jeep-Safari mitzumachen.  Abu Dhabis einstiger Herrscher Sheik Zayed hatte ein Naturschutzgebiet mit afrikanischen  Wildtieren auf der Insel angelegt.  Daher treffen Urlauber nun auf Giraffen, Antilopen und Geparden unter arabischer Sonne.  

 

39 Schiffe steuern Sir Bani Yas an

39 Schiffsanläufe sind für die erste Saison der Insel vorgesehen. Während der Eröffnungszeremonie lag die „MSC Fantasia“ auf Reede, doch die Passagiere konnten wegen des starken Windes nicht tendern. Bis Ende März wird das Schiff jede Woche nach Sir Bani Yas kommen. Regelmäßige Besucherin wird auch die „Costa neoRiviera“ sein.  Darüber hinaus sind Anläufe von den Schiffen „Seabourn Sojourn“, „Seabourn Encore“, „Silver Cloud“ und „Silver Whisper“, „Crystal Esprit“ und „Europa 2“ vorgesehen. „In der nächsten Saison ist auch AIDA Cruises mit dabei“, verriet Captain Mohamed Juma Al Shamisi, Chief Executive Officer des Hafens Abu Dhabi.  

Die Highlights von Abu Dhabi

Während Sir Bani Yas vor allem die Sonnenanbeter und Wassersportler begeistern wird, hat  Abu Dhabi selbst so viel zu bieten, dass ein einziger Tag an Land viel zu kurz ist, um all die Höhepunkte zu erleben.  Fast niemand lässt sich einen Besuch in der Großen Moschee mit seinen funkelnden Swarovski-Kronleuchtern entgehen. Natur und Kultur des Landes erfahren Besucher bei einer Jeeptour in die Wüste. Kamelritt, arabisches Essen, Bauchtanz und Sternegucken inklusive.

 

 

 

Abu Dhabis Tradition als Perlenstadt erwacht bei einer Schiffstour durch die Mangroven. Und Anfang 2017 kommen Kunstliebhaber unweit des Kreuzfahrthafens auf ihre Kosten. Dann eröffnet der Louvre Abu Dhabi mit Kunstwerken aus der Antike bis zur Neuzeit (louvreabudhabi.ae). Das Gesicht der Stadt verändert sich ständig. Es wird gebaut wie verrückt. Neue, luxuriöse Hotels wie das Bab Al Qasr (5 Sterne) oder exklusive Shopping Malls wie die Galleria entstehen.

 

 

Deutschland ist der stärkste Markt

Kein Wunder, dass auch immer mehr Deutsche dem Zauber Abu Dhabis verfallen. Die ebenso saubere wie sichere Stadt kommt leiser daher als das mit Superlativen um sich werfende Dubai. Und ist vielleicht gerade deshalb so sympathisch.  Nicht nur Nico Rosberg wird die Hauptstadt der Vereinigten Emirate wohl ewig in bester Erinnerung behalten. Auch ganz normale Touris bleiben inzwischen gerne ein paar Tage länger vor oder nach ihrer Kreuzfahrt. „Deutschland ist unser stärkster Markt“, bestätigt Saif Saeed Ghobash, Generaldirektor von Abu Dhabi Tourism & Culture Authority.                                         Text & Fotos: Susanne Müller

Mehr Infos unter: visitabudhabi.ae/de

 

 


19.12.2016

Das könnte Sie auch interessieren

Regent Seven Seas Cruises erweitert sein all-inclusive Produktangebot mit freiem WLAN-Zugang

Es beginnt ein neues Kapitel der modernen Kreuzfahrt! Regent Seven Seas Cruises hat eine Erweiterung für sein branchenführendes Produktpaket angekündigt. Dieses Paket beinhaltet... Weiterlesen

Celebrity Cruises veranstaltet besondere Weihnachts-Kreuzfahrten in der Karibik

Auf besonderen Karibik-Kreuzfahrten zur Weihnachtszeit erwarten Gäste von Celebrity Cruises starbesetzte Musicals und Gaming-Erlebnisse mit der neuen Xbox One. Zudem werden auf de... Weiterlesen

Pfadfinder in der Kreuzfahrt

Wenn es in Europa kalt wird, nehmen viele Cruiser Kurs auf Regionen, die Sonne versprechen. Manche Liner machen dann die Leinen los zur Weltreise oder nehmen Kurs zum Beispiel auf ... Weiterlesen

Norwegian Cruise Line als „Caribbean’s Leading Cruise Line“ ausgezeichnet

Nachdem die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line bereits im August diesen Jahres zum sechsten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading... Weiterlesen

Herbstspecial bei Tallink Silja: Kooperation mit air Baltic

Die Tage werden wieder kürzer und die Bäume hüllen sich in einen goldfarbenen Herbstmantel – was gibt es da Romantischeres, als eine Minikreuzfahrt in die lettische Hauptstadt... Weiterlesen