Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Rekord: 2013 über sechs Millionen Kreuzfahrer aus Europa

Hafen MiamiDie Kreuzfahrt boomt nach wie vor: hier fünf Cruiser im Hafen von Miami. Foto: Susanne Müller

So langsam hat es sich herumgesprochen: Kreuzfahrten sind spannend, erholsam, abwechslungsreich und dabei auch noch preiswert. Kein Wunder, dass weltweit immer mehr Menschen auf den Geschmack kommen. 2013 haben sich tatsächlich so viele Europäer wie nie zuvor zu einer Kreuzfahrt entschlossen. Das gab Pierfrancesco Vago, Chairman des internationalen Kreuzfahrtverbands Cruise Lines International Association (CLIA) Europe, während der Jahrestagung der Kreuzfahrtbranche bei der „Cruise Shipping Miami“ bekannt. 

Die Zahl der in Europa gebuchten Kreuzfahrten erreichte den Rekordwert von 6,4 Millionen (plus vier Prozent gegenüber dem Vorjahr). In nur acht Jahren hat sich der europäische Kreuzfahrtmarkt somit verdoppelt. Knapp vier von fünf Europäern entschieden sich für eine Kreuzfahrt in Europa. Beliebtestes Ziel war die Mittelmeerregion mit über 3,5 Millionen Gästen.
 Für einen Zuwachs der Zahlen sorgten übrigens vor allem auch die Deutschen. 2013 jubelten die Veranstalter über ein Passagierwachstum von 9,2 Prozent auf 1,69 Millionen Gäste im Hochseebereich – ebenfalls ein neuer Rekord! Nach Zahlen des Deutschen Reiseverbandes  (DRV) waren 1993 erst 235.000 Deutsche auf Hochsee- und Flussschiffen unterwegs. Innerhalb von 20 Jahren stieg die Zahl um sagenhafte 843 Prozent auf fast zwei Millionen im Jahr 2012. Im vergangenen Jahr waren es fast 2,1 Millionen deutsche Gäste auf den Weltmeeren und Flüssen. Die durchschnittliche Tagesrate einer Hochseekreuzfahrt lag vergangenes Jahr bei 171 Euro (2012: 185,50 Euro). Der durchschnittliche Reisepreis belief sich 2013 auf 1.492 Euro (2012: 1.710 Euro).
Auch für 2014 rechnen die Experten der Branche mit weiterem Wachstum in der Kreuzfahrt. Zudem dürfte die Schiffsreise in viele Länder der Welt dank des starken Euros jetzt sogar noch günstiger für die Reisenden ausfallen. So verlor die türkische Lira 31 Prozent an Wert. Und auch die Landausflüge in Südafrika, Thailand, Australien, Brasilien und Bali sind merklich billiger geworden. In Portugal und Griechenland bekommt man rund 20 Prozent mehr für sein Geld.                                                                                                              SuM
 
 


21.03.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Per Fähre preiswert ins norwegische Winter-Wunderland

Norwegen ist das Winterwunderland des Nordens – und ein Skiparadies für alle Aktiven, die Schneegarantie und von einer langen Saison träumen, die bis April, oft sog... Weiterlesen

AIDA: Junge Streicher auf See

Gäste auf AIDAsol können sich in der Vorweihnachtszeit auf der Metropolen-Kreuzfahrt vom 30. November bis 7. Dezember 2013 von der Musik junger Klassik-Talente verwö... Weiterlesen

Sonnenflug Royal

Unter dem Motto “Sonnenflug Royal“ gewährt Royal Caribbean International bei neugetätigten Flugbuchungen über das Online-Buchungssystem&nb... Weiterlesen

Reisen für junge Entdecker

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten bietet in der Sommersaison 2014 aufgrund hoher Nachfrage erstmalig drei „Reisen für junge Entdecker“ an. Altersentsprechende Wissensvermit... Weiterlesen

Tallink Silja stellt Preis-Broschüren 2014 vor

Einfach, bequem, flexibel – Noch nie konnten Reisende ihren Trip nach Skandinavien und ins Baltikum so entspannt antreten. Tallink Silja hat bereits jetzt die Preise und Rout... Weiterlesen