Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Im Test: „Mein Schiff 6“

Mein Schiff 6Die "Mein Schiff 6" vor Bar Harbor in Maine. Fotos: Susanne Müller

Genauso wie ihre älteren Schwestern hält die 2017 in Dienst gestellte „Mein Schiff 6“ einen  entspannten Urlaub auf dem Meer parat. Viele Passagiere sind Repeater und freuen sich besonders über die neue Route in Neuengland und Kanada, Best Ager fühlen sich ebenso wohl wie Familien mit Kindern und junge Paare. Die „Mein Schiff 6“ ist baugleich mit der ein Jahr älteren „Mein Schiff 5“, trotzdem gibt es ein paar Unterschiede. So ist der Außensportplatz nun überdacht, die Abtanz-Bar kann in einen Escape-Room verwandelt werden. Die Schau Bar und die Shops wurden etwas umgestaltet. Es gibt neue Hologram-Shows (Heino, Zirkus Roncalli sowie Rolando Villazón) sowie die neue Theater-Show Wellenreiter. Ebenfalls neu ist ein veganes Menü, das bestens bei den Gästen ankommt.   

Schlafen & Schlemmen

82 Prozent der modern und in einem skandinavischen Design eingerichteten Kabinen haben einen Balkon.  Es gibt einen großen Flachbildfernseher, die Nespressomaschine, Bademäntel, Safe, Telefon, Klimaanlage usw. Suitengäste nutzen gerne das speziell für sie vorbehaltene Angebot der X-Lounge, wo den ganzen Tag über besondere Gourmethäppchen und Getränke für sie bereitstehen. Wie auf allen Schiffen der Flotte gilt auch auf der „Mein Schiff 6“ das Alles-inklusive-Konzept. Die meisten Speisen und Getränke sowie der Eintritt in den Spa-Bereich sind im Reisepreis enthalten. Neben den altbekannten Restaurants Anckelmannsplatz (Buffet), Atlantik, Fischhaus GOSCH Sylt und dem Steakhaus gibt es (neu seit der „Mein Schiff 5“) die zuzahlpflichtigen Restaurants Hanami by Tim Raue (asiatisch) und Schmankerl (österreichisch). Die italienische Osteria ist teilweise zuzahlpflichtig. Für den Döner zwischendurch ist die  Bosporus-Snackbar draußen auf Deck 12 gedacht.

Sport & Spass

Ein Markenzeichen der TUI Cruises-Flotte ist der 25-Meter-Pool auf Deck 12. Frischluft-Fans schätzen zudem den Trimm-Dich-Pfad mit Outdoor-Fitnessgeräten. Der Spa- und Sportbereich erstreckt sich über mehrere Decks auf 1800 m². 80 Prozent der Sportkurse sind gratis, man muss sich nur vorher anmelden. Das Unterhaltungsprogramm an Seetagen ist immens, es gibt Fotografie- und Schmuck- Workshops, Malkurse, Vorträge über Gesundheit, Schönheit, Fitness und natürlich zu Land und Leuten der Reise. Abends schlendern die Gäste gerne übers Schiff, sehen sich die Shows im Theater oder im Studio an, genießen Live-Musik in den verschiedenen Bars oder gehen noch zum guten Schluss noch in die Abtanz Bar. 

 

 

 

Geld & Gegenwert

Eine zehntägige Kreuzfahrt New York mit Kanada mit der „Mein Schiff 6“ wird im Herbst 2018 z.B. ab 1.648 Euro in der Innenkabine angeboten (mit Flug ab 2.498 Euro). Im Winter 2017/ 2018 ist die „Mein Schiff 6“ in der Karibik unterwegs, im Sommer im Mittelmeer, im Herbst kehrt sie nach Nordamerika zurück. Fast alle Getränke, die meisten Restaurants und Kinderbetreuung sind im Reisepreis enthalten. Landausflüge gibt es ab 32 € (Pferdewagenfahrt durch Halifax). Ein Social Media-Internettarif für die komplette Reise kostet 29 Euro. Massage, 50 Minuten: 63 €. Personal Training, 30 Minuten: 35 Euro. Ein T-Bone-Steak im Surf & Turf kostet 26,90 Euro. Spiel gegen die Zeit im Escape-Room: 15 Euro pro Person. Trinkgelder: im Reisepreis enthalten.

 

 

Kurz & Knapp

Kategorie: Premiumklasse

Reederei: TUI Cruises

Indienststellung: Juni 2017

Größe: 98.785 BRZ, 295,3 m lang, 35,8 m breit, 15 Passagierdecks, max. 2534 Gäste, ca. 1000 Crew

Kabinen/Suiten: 1267, davon 127 innen, 97 außen (4 davon barrierefrei), 963 mit Balkon, 64 Juniorsuiten, 16 Suiten, 17-54 m²

Bordwährung: Euro

Bordsprache: Deutsch

Fahrtgebiete 2018: Karibik, Mittelmeer, Nordamerika mit Kanada

 www.tuicruises.de

     

Tipp: Eine große Reportage über die Kreuzfahrt mit der „Mein Schiff 6“ von New York nach Kanada lesen Sie im neuen WELCOME ABOARD 2018.

 


14.11.2017

Das könnte Sie auch interessieren

TUI Cruises: zwei Schiffe kreuzen ab 2014 auf den Nordland-Routen

Rafting auf dem Valldal-Fluss, Paddeln auf dem Briksdal-Gletschersee, Papageientaucher im Naturreservat Gjesværtappan beobachten oder mit dem Mountainbike auf die 1.500 Meter hohe... Weiterlesen

Norwegian Cruise Line: „Norwegian Getaway“ glänzt mit Eisbar

Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line verrät ein weiteres Highlight ihres Neubaus „Norwegian Getaway“, der im Januar 2014 Premiere feiert: Das größte ganzjähr... Weiterlesen

SE-Tours: Völlig schwerelos mit dem Rad auf dem Fluss

Zum 20sten Firmenjubiläum beweist Marktführer SE-Tours auf 43 Seiten erneut, wie komfortabel man mit Rad und Schiff durch Stadt und Land reisen kann. „Das geht mit un... Weiterlesen

AIDA Night of the Proms 2013

Die Top-Stars für die AIDA Night of the Proms 2013 stehen fest: Morten Harket von A- ha, Amy Macdonald, The Baseballs und John Miles sind in diesem Jahr live mit einem 75- köpfig... Weiterlesen
Eyes of the Wind

„Eye of the Wind“ seit fünf Jahren Flaggschiff der Forum Media Group

Am 1. April 2009 übernahm die in Merching bei Augsburg ansässige FORUM MEDIA GROUP von einer dänischen Reederei das Traditionsschiff 'Eye of the Wind'. Unter der Flagge der neu ... Weiterlesen