Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

TUI Cruises bietet 2014 zwei “Mein Schiff”-Golfcups an

Die "Mein Schiff 1". Foto: Susanne Müller
Auf die schönsten Golfplätze entlang der kanarischen und britischen Inseln können sich Golfbegeisterte im September und November 2014 freuen. Die Siegerehrung findet bei beiden Golf-Cups bei einem Vier-Gänge-Menü im Steakhouse Surf & Turf an Bord statt. Die Reise "Großbritannien mit Irland" mit der “Mein Schiff 1” vom 3. bis 13. September 2014 führt die Golfer zur Wiege des Golfs nach Schottland und weiteren Traumplätzen in Irland, England und Nordirland. 

Darunter malerische Parklandkurse, traditionelle Highlandplätze und puristische Links-Courses, wie der berühmte Portmarnock Golf Club bei Dublin. Der traditionsreiche Royal Golf Club in Belfast ist ein weiteres Highlight des Mein Schiff Golf-Cups "Britische Inseln". Entlang der kanarischen Inseln von Agadir über Teneriffa und La Gomera bis nach Lanzarote geht der Mein Schiff Golf-Cup "Kanaren", der vom 23. bis 30. November auf der Reise "Kanaren mit Marokko" der Mein Schiff 3 stattfindet. Bei frühlingshaften Temperaturen genießen Golfer hier vielfältige Golfplätze wie beispielsweise Buenavista del Norte auf Teneriffa oder Tecina Golf auf la Gomera, der zu den schönsten Golfplätzen Europas gehört.

"An wunderschönen Plätzen, vor traumhaften Kulissen golfen und danach den Abend an Bord ausklingen lassen, ergibt zusammen ein einmaliges Urlaubserlebnis", so Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises.

Info:
- Mein Schiff Golf-Cup "Britische Inseln": Herren Handicap -28 und Damen Handicap -36. Preis: 849 Euro pro Person (zuzüglich Reisepreis)
- Mein Schiff Golf-Cup "Kanaren mit Marokko": Für Herren und Damen ist mindestens Handicap -36 erforderlich. Preis: 749 Euro pro Person (zuzüglich Reisepreis)
Es wird als Einzel-Wettspiel nach Stableford bzw. Scramble über 18-Loch gespielt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tuicruises.com/events/

29.08.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Fjord Line gibt (Flüssigerd)-Gas

Eigentlich sollte die „Stavangerfjord“ als erstes von zwei 170 Meter langen Neubauten (jeweils Platz für 1500 Passagiere und 600 PKW) für die norwegische Reed... Weiterlesen

„Viking Grace“: Im grünen Bereich

Da müssen sogar NABU-Aktivisten applaudieren: die neue Hightech-Fähre „Viking Grace“ (57.000 Tonnen, Eisklasse 1A Super, 214 m lang, 2800 Gäste, 200 Crew... Weiterlesen

Die Deckchair-Polizei räumt frei

Das haben wir schon immer beobachtet. Nicht nur deutschen Urlauber neigen dazu, eine Liege in bester Lage zu sichern. Auch andere Nationen bevorzugen den Platz an der Sonne, machen... Weiterlesen

„Europa 2“: Auftritt der Raumausstatter

Jetzt geht es um die inneren Werte. Die „Europa 2“ hat kürzlich das Trockendock der Werft STX France in Saint-Nazaire verlassen. Nun folgt der nächste Bauabsc... Weiterlesen

Aida: Attraktive Arbeitsplätze und Seeblick inkl.

Die Kreuzfahrtschiffe werden immer größer. Crewstärken von 1000 plus sind nichts Ungewöhnliches mehr. Ja, sogar mehr als 2000 Besatzungsmitglieder haben auf de... Weiterlesen