Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

„Simply Costa“ – das neue Preisangebot für flexible Reisende von Costa Kreuzfahrten

Mit dem neuen „Simply Costa“ Angebot kann eine sieben Tage Nordlandkreuzfahrt ab 399 Euro (plus Serviceentgelt von maximal sieben Euro pro Person) gebucht werden
 Wer flexibel und überraschungsfreudig ist, kommt mit dem neuen Angebot „Simply Costa“ der Kreuzfahrtreederei Costa ganz auf seine Kosten. Bei dieser Reisemöglichkeit lassen sich die Kreuzfahrer von dem Schiff, dem Reisedatum und Reiseziel überraschen. Bei der Buchung des Tarifs, der nur für speziell von Costa Kreuzfahrten ausgewählte Reisen gilt, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Der Buchende nennt den ungefähren Reisetermin und danach wählt Costa Schiff, Reiseziel und Route aus oder 2. Der Buchende bestimmt sein Reiseziel und gibt Costa ein wenig Spielraum bei der Auswahl des Reisetermins. „Mit dem neuen Simply Costa-Tarif können wir flexiblen Kunden besonders günstige Preise bieten und sie gleichzeitig mit schönen Kreuzfahrtzielen überraschen“, erklärt Felix Eichhorn, Vertriebschef von Costa Deutschland, das neue Angebot. Ein Beispiel: Eine sieben Tage Nordlandkreuzfahrt kann ab 399 Euro (plus Serviceentgelt von maximal sieben Euro pro Person) gebucht werden. Costa entscheidet dann, ob die Tour in die Norwegischen Fjorde oder ins Baltikum geht.
Informationen über die tagesaktuellen „Simply Costa“-Preise und den Leistungsumfang der Reisen sind unter www.costakreuzfahrten.de/simplycosta zu finden. Kompetente Beratung bieten darüber hinaus Reisebüros und das Costa Kreuzfahrten Service Center.

17.06.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Flussreisenkatalog von Phoenix Reisen

Der Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen hat auf 226 Seiten ein gewohnt abwechslungsreiches Urlaubsprogramm für Flussfahrtfreunde zusammengestellt. Klassische europäis... Weiterlesen

Innenkabine zahlen, Außenkabine genießen

 Lufthansa City Center Kunden dürfen sich ab sofort über ein ganz besonderes Special freuen: Exklusiv für die LCC-Reisebüros und nur für kurze Zeit ha... Weiterlesen

„Bimini Superfast“: Neues Spiel, neues Glück

Fortuna, die Glücksgöttin, war offenbar nicht an Bord – schlechte Karten. Die Fähre „Bimini Superfast“ durfte nicht in Miami ablegen. No, sagte die... Weiterlesen

FTI Cruises: Stop and go

Die „FTI Berlin“, noch ohne „FTI“ im Namen bekannt wegen ihrer einst so vielen Fahrten auf dem Fernsehkanal als ehemaliges ZDF-Traumschiff, macht sich rar. ... Weiterlesen

Schöne Ferien! Die 100 schönsten Reiseziele für eine Woche

Ja, es sind auch diverse Regionen dabei, die sich am besten mit dem Schiff erkunden lassen. Zum Beispiel Grönland. Oder Nordkap und Lofoten mit Hurtigruten. Und zum Kennenlern... Weiterlesen