Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

P&O Cruises jetzt auch in Deutschland buchbar

Derzeit im Bau: das neue P&O-Flaggschiff Britannia Foto: P&O Cruises
Die anhaltenden Wachstumsraten in den deutschsprachigen Kreuzfahrtmärkten lässt den europäischen Kontinent nun auch für einen weiteren Big-Player interessant werden. P&O Cruises (www.pocruises.de), ein seit 1837 in England beheimatetes renommiertes Unternehmen der Carnival Corporation, weitet den Vertrieb ab sofort auch auf Deutschland aus.

P&O Cruises verfügt derzeit über sieben Schiffe mit Kapazitäten von 700 bis 3.100 Passagieren. Im Februar 2015 stößt mit der Britannia (3.600 Gäste) ein neues Flaggschiff zur Flotte. Im Angebot der Reederei finden sich Kreuzfahrten von zweitägigen Schnuppertouren bis hin zu über 100 Tage dauernden Weltreisen. Letztere gehören zu den Spezialitäten von P&O Cruises. So werden im kommenden Januar gleich drei zwischen 93 und 113 Tage lange Weltkreuzfahrten angeboten. Für Anfang 2015 stehen zwei weitere Weltumrundungen zur Auswahl.    
 Während sich die P&O Cruises-Schiffe Adonia, Arcadia sowie die Oriana exklusiv einem erwachsenen Publikum präsentieren, sind die übrigen Flottenmitglieder (Aurora, Azura, Oceana und Ventura) ganz auf Familienurlaub ausgerichtet. Dabei ist die Atmosphäre auf jedem der P&O-Schiffe eindeutig „british“. Freunde englischer Lebensart werden sich umgehend wohlfühlen. Es herrscht traditionelles, sich an den Ansprüchen moderner Passagiere orientierendes Kreuzfahrtflair.
Das gilt auch für den Gastronomiebereich. Neben festen Tischzeiten und -nachbarn kann sich der Gast auf ausgewählten Schiffen auch für das „Freedom Dining“ entscheiden, das ihm eine größere Flexibilität sichert. In jedem Fall garantiert ist die exklusive Qualität: Alle Chefköche sind Mitglieder der renommierten Gesellschaft Chaîne des Rôtisseurs.       
 Das Kreuzfahrtangebot von P&O Cruises zeichnet sich zudem durch ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Neben attraktiven Raten erhält jeder Passagier auch ein Bordguthaben, dessen Höhe sich nach Dauer der Kreuzfahrt richtet (gilt nicht für etwaige Sonderraten und Kurzkreuzfahrten).
 Informationen über die Reederei und ihr Angebot finden sich im Internet (www.pocruises.de). Hier lassen sich auch der aktuelle Katalog downloaden sowie Kreuzfahrten buchen. Die finale Abwicklung erfolgt anschließend in einem Reisebüro der eigenen Wahl.


05.12.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Das Kreuzfahrt-Portal DREAMLINES erklärt, was es mit den zehn bekanntesten Schiffsreise-Klischees auf sich hat

Teuer, langweilig und nur etwas für Rentner? Um den Urlaub auf hoher See ranken sich noch immer Vorurteile. Dabei werden Kreuzfahrten immer beliebter und sind die am stär... Weiterlesen

Smart-Camping-Ticket: Nachts günstiger nach Skandinavien

Wer nachts mit Scandlines auf der Route Rostock­-Gedser in den Campingurlaub nach Skandinavien reist, spart jetzt in der Hochsaison bis zu 80 Euro pro Überfahrt. Das... Weiterlesen

„Eye of the Wind“: 8.022 Seemeilen auf eigenem Kiel

Mehr als sechzig Seereisen und Tagesfahrten unternahm der historische Großsegler 'Eye of the Wind' im Jahr 2013. Nach einer Atlantik-Überquerung sowie Besuchen i... Weiterlesen

Karneval in Köln feiern, übernachten auf dem A-ROSA Schiff

Vom 27. Februar bis zum 05. März 2014, bietet die A-ROSA Flussschiff GmbH ein Schiffserlebnis der besonderen Art. Mit direktem Blick auf den Rhein kann auf der A-ROSA VIVA gen... Weiterlesen

MSC Splendida kommt 2015 nach Hamburg

 Im Jahr 2015 wird zum ersten Mal ein Schiff der MSC Fantasia-Klasse in den Sommermonaten von der Hansestadt zu Kreuzfahrten nach Nordeuropa starten. Die elegante MSC Splendid... Weiterlesen