Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Mitsegeln auf der "Stad Amsterdam" oder der "Christian Radich"

Christian Radich"Christian Radich" erwies sich auf der letztjährigen Hanse Sail als wahrer Besuchermagnet. Foto: Hanse Sail Rostock
Die Hanse Sail ist das Fest der Rostocker. 147 Schiffe haben sich bereits zum Traditionsseglertreffen vom 7. bis 10. August 2014 angemeldet. Neben Spaß und Musik an den Kaikanten ist Mitsegeln das zentrale Erlebnis auf dem maritimen Fest. Zwei ganz besondere Schiffe laden am Sail-Sonntag, dem 10. August, von 10 bis 16 Uhr zu Tagesfahrten auf die Ostsee ein: Der niederländische Clipper "Stad Amsterdam" und das norwegische Vollschiff "Christian Radich". Wer rechtzeitig bucht, erhält Tickets für diese Törns in die Vergangenheit der Seefahrt in der Tall-Ship Buchungszentrale unter Tel. (0381) 381 29-75/-76 oder online auf www.hansesail.com.

Nach seinen Besuchen in 2008 und 2011 wird der Clipper "Stad Amsterdam" zum dritten Mal an der Hanse Sail teilnehmen. Randstad, einer der größten Personaldienstleister weltweit, hatte sich gemeinsam mit der Stadt Amsterdam 1997 für den Bau des Traditionsseglers engagiert. Ziel war es, der gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und eine Vielzahl arbeitsloser Jugendlicher in Arbeit zu bringen. 2000 wurde das 76 Meter lange Schiff mit seinen 2.200 Quadratmetern Segelfläche der Öffentlichkeit präsentiert. Seitdem segelt es über die Weltmeere und ist in jedem Hafen ein gern gesehener Gast. Auf dem Schiff verbindet sich das Flair eines traditionellen Handelsschiffs des 19. Jahrhunderts mit dem Komfort eines Luxus-Hotels: Mahagoni-Treppen, eine gemütliche Lounge und natürlich Essen vom Feinsten.
 
Der Stapellauf der 73 Meter langen "Christian Radich" erfolgte im Februar 1937 auf der Framnæs-Werft in Sandefjord. Weltbekannt wurde das Vollschiff durch seine Hauptrolle in dem Filmklassiker "Windjammer" von 1958. Seit 2005 ist die norwegische Marine mit an Bord, der Segler also als Schulschiff unterwegs, das aber auch immer wieder Gäste an Bord bittet. Umfangreiche Instandhaltungs- und Umbaumaßnahmen innerhalb der letzten Jahre halten den Standard bezüglich Sicherheit und Komfort an Bord hoch.
 
Informationen und Buchungen
Tall-Ship Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins e.V.
Telefon: (0381) 381 29-75/-76
E-Mail: tallshipbooking@gmx.de
Internet: www.hansesail.com

12.02.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Auf den Spuren der Entdecker

Wie die ersten Forscher und Entdecker ist auch das Team von Ikarus Tours immer auf der Suche nach neuen Reisezielen, die intensive Erlebnisse versprechen. An Bord der Expeditionssc... Weiterlesen
AidaStella

2013: ein guter Jahrgang

Der Neubau-Boom hält in der Kreuzfahrtbranche noch (MSC will nun laut „Seatrade-Insider“ keine neuen Aufträge mehr erteilen, bevor sich die Weltwirtschaft gef... Weiterlesen

WELCOME ABOARD optimiert für Smartphones und Tablets

Schnell mal unterwegs nachsehen, was es Neues in der Kreuzfahrtszene gibt? Langweilige Zugfahrt und Lust darauf, in Artikeln über Seereisen, Menschen der Seefahrt, Landgä... Weiterlesen
Die schönsten Kreuzfahrten und Schiffsreisen

„etc“ und „usw“

Als Geschenktipp für alle, die das Wasser lieben, empfehlen wir die beiden neuen Merian-Bücher „etc“ und „usw“. Zugegeben, die Titel klingen nicht... Weiterlesen
Suite der "Mein Schiff 3".

"Mein Schiff" im Doppelpack

Dass TUI Cruises/Hamburg einen Neubau in Auftrag gibt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Nur mit Informationen über das Schiff hielt sich das Unternehmen – ein Joint ... Weiterlesen