Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Houston Bayport Cruise Terminal eröffnet Kreuzfahrtsaison

Am 5. November 2013 legte das erste Kreuzfahrtschiff vom Bayport Cruise Terminal bei Houston ab. Das Schiff setzte damit den Start in die Kreuzfahrtsaison mit Princess Cruises, welche von Houston aus Ziele in der Karibik ansteuern werden. Ab Herbst 2014 sind zudem regelmäßige Kreuzfahrten zusammen mit Norwegian Cruise Line ab Houston geplant.


Mehr als fünf Jahren nach der Eröffnung des modernen und luxuriösen Kreuzfahrthafens Bayport Cruise Terminal hat das erste Schiff dort abgelegt und eröffnete damit die Kreuzfahrtsaison 2013/2014 mit Princess Cruises. Houston ist künftig für 26 Karibikfahrten der Heimathafen für diese Kreuzfahrtlinie. Die erste Fahrt stach unter dem Motto „Cruising for a Cause“ in See und unterstützte damit US Veteranen, welches bis dato einmalig in der Geschichte der Kreuzfahrt ist. 
Ab Herbst 2014 wird laut Vereinbarung mit Norwegian Cruise Lines die zweite Kreuzfahrtlinie in Houston an- und ablegen. Houston wird somit über eine Zeitspanne von drei Jahren ebenfalls der Ausgangshafen für Kreuzfahrten in die westliche Karibik und Mexiko sein. Damit wird erwartet, dass in den kommenden vier Jahren mehr als 400.000 Passagiere in diese Region gebracht werden und so einen positiven Einfluss auf die Wirtschaft und den Tourismus von Harris County und die Greater Houston Area haben werden.

Mit dem Bayport Cruise Terminal wurde an der Galveston Bay ein sehr guter Standort ausgewählt. Der Kreuzfahrt-Anleger vor den Toren Houston’s befindet sich in unmittelbarer Nähe zu vielen Hotels, Restaurants und bietet eine sehr gute Anbindung zu beiden Flughäfen Houston’s, dem William P. Hobby und dem Houston George Bush Intercontinental Airport. Beim Bau des Kreuzfahrthafens wurde verstärkt auf Passagierfreundlichkeit geachtet und darauf, dass die Wartezeiten der Passagiere so weit wie möglich minimiert werden. Um dies zu garantieren wurde eine große Anzahl an Check-In Schaltern eingeplant. Zusätzlich gibt es optimal durchgeplante Wegläufe, Aufgänge und Fahrstühle, welche ein zügiges und bequemes Boarding gewährleisten. Durch den großen Anleger ist es möglich, Schiffe schnell und effizient zu beladen, wodurch ebenfalls Zeit eingespart werden kann. Das geschwungene Dach wurde mit lichtdurchlässigen Materialen erbaut, welches die großen, offenen Flächen besser beleuchtet und somit ein helles, einladendes Ambiente erschafft. Das Gebäude ist weltweit eines der wenigen Kreuzfahrt Terminals, das eigens dafür konzipiert und erbaut wurde, und bietet daher optimale Bedingungen für einen komfortablen Start in den Urlaub.  Infos: www.traveltex.com 

10.12.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Silja Symphony

Tallink Silja: M/S Symphony nach Entwürfen von Kindern restauriert

Die M/S Silja Symphony kommt zur Überholung und Modernisierung ins Dock. Das Kinderparadies Silja Land wird auf der Grundlage von Plänen, die von Kindern und Teenagern erstellt w... Weiterlesen
Ibiza

Sommer, Sonne, CRUCERO: Ab auf die Balearen! 

Einsame Strände, verlassene Küsten und spanisches Lebensgefühl at it’s best. All dies gepaart mit einem einzigartigen kulturellen Rahmenprogramm, das ist CUCERO. Die erste Bal... Weiterlesen
MSCbook

MSC Kreuzfahrten: neues Buchungssystem MSC book

MSC Kreuzfahrten hat mit der Einführung seines neuen Buchungssystems MSC book begonnen. Bis Ende September 2014 erhalten Agenturen, die das bisherige Buchungsportal MSC Online nut... Weiterlesen

Mit ALBERT BALLIN  nach Lappland, Island und Grönland

Eine magische Welt aus Schnee und Eis erwartet die Gäste der Erlebnisreise im Privatjet ALBERT BALLIN im Frühjahr 2015. In sieben Tagen erkunden sie die Naturwunder des hohen Nor... Weiterlesen
Website

FTI geht mit maßgeschneiderter Website innovativ voran

Urlaubssuche ganz nach Belieben: Die neue Website von Reiseveranstalter FTI, www.fti.de, bietet ab sofort ein flexibles Seitenlayout. Egal ob vom PC, Tablet oder Mobiltelefon – d... Weiterlesen