Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

„Easy Return“ Ticket von Scandlines

Den Weihnachtsurlaub einfach einmal spontan bis in das neue Jahr ausdehnen: Mit dem „Easy Return“ Ticket erfüllt Scandlines den Wunsch nach flexibler Urlaubsplanung und ermöglicht die Fährbuchung ohne feste Terminbindung für die Rückreise.

07.-27.02.). Es umfasst die Hin- und Rückreise mit Pkw, dem Wohnmobil oder einem Wohnwagen-Gespann und maximal 9 Personen auf den Fährstrecken Puttgarden–Rødby oder Rostock–Gedser sowie Helsingør–Helsingborg. Urlauber buchen die Hinfahrt verbindlich auf eine festgelegte Abfahrt. Ein Rückreisetermin ist bei der Buchung formal anzugeben, kann jedoch wahlfrei und je nach Reiseplanung auf jeder Abfahrt mit freien Plätzen erfolgen. Weitere Informationen auf www.scandlines.de.
 
Mit dem offenen Rückfahrticket können Urlauber ihre Reise flexibel verlängern oder verkürzen – eine Scandlines-Fähre für die Heimfahrt ist immer zur Stelle. Wen es beispielsweise in die Skigebiete von Schweden und Norwegen zieht, der kann die Urlaubsdauer den Schneebedingungen anpassen – bei „Ski und Rodel gut!“ bleiben Pistenfans einfach ein wenig länger. Und das vorweihnachtliche Shoppen in der Öresundregion um Kopenhagen und Malmö darf so lange dauern, bis Geschenke für alle gefunden sind. Das „Easy Return“ Ticket ist günstig und bequem online, über das Scandlines Service-Center (Tel.: +49-(0) 381 77 88 77 66) oder direkt im Fährhafen erhältlich (plus 5,- Euro Handling Fee).
 
Auf der Fährroute Puttgarden–Rødby beträgt die Überfahrtszeit nur 45 Minuten, mit halbstündlichen Abfahrten. Ab Rostock fährt Scandlines das dänische Gedser bis zu zehn Mal täglich an. Die Überfahrt dauert circa 2 Stunden. Wer die Dänemark-Routen mit der Route Helsingør–Helsingborg (Abfahrten alle 20 Minuten) kombiniert, gelangt mit Scandlines schnell und bequem nach Schweden oder weiter nach Norwegen. In nur 20 Minuten bringen die Fähren Passagiere und Pkw über die Meerenge am Öresund.
 
 
Weitere Informationen finden Sie unter www.scandlines.de.
 

11.11.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Cuxhaven für Seh-Leute

Shipspotter wissen das natürlich: Zum Beobachten, Fotografieren oder Filmen der heiß geliebten dicken Pötte ist Cuxhaven eine erste Adresse. An der berühmten K... Weiterlesen

Rostock-Tipp: Fotoausstellung von Windjammern

Zwischenstopp, Ein- oder Ausschiffung in Rostock-Warnemünde und freie Zeit? Wie wäre es mit einem Besuch der Fotoausstellung „Auf Tiefwasserseglern zwischen New Yor... Weiterlesen

Schiffe schauen in Hamburg

In den Fahrplänen 2012 vieler Kreuzfahrtschiffe steht Hamburg. Für interessierte Seh-Leute eine Liste aller Kreuzfahrtschiffe mit den geplanten Ankunfts- und Abfahrtzeite... Weiterlesen

„Titanic“-Gebäude in Cobh vor dem „Untergang“?

Am 14. April 2012 liegt es ein Jahrhundert zurück: Kollision der auf ihrer Jungfernfahrt von Southampton nach New York befindlichen „Titanic“ mit einem Eisberg. Be... Weiterlesen

Kopenhagen: Beliebtester Kreuzfahrthafen Europas

Kopenhagen festigt seinen Ruf als beliebteste Kreuzfahrtdestination in Nordeuropa. Die gerade beendete Kreuzfahrtsaison 2011 war für die dänische Hauptstadt ein Jahr der ... Weiterlesen