Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

2014 sticht MSC auch ab Warnemünde in See

Warnemünde wird neuer Heimathafen der "MSC Poesia". Foto: MSC Kreuzfahrten
Mit dem Ostseehafen Warnemünde erweitert MSC Kreuzfahrten im kommenden Jahr das Angebot für seine Passagiere: Von Mai 2014 an können Gäste erstmals auch dort an Bord gehen und zu Kreuzfahrten Richtung Nord- und Osteuropa in See stechen. Dazu wird Warnemünde neuer Heimathafen der MSC Poesia. Erstmals wird sie ihn am 11. Mai 2014 anlaufen, ihre erste Saison in Warnemünde endet am 14. September 2014.

Für MSC Kreuzfahrten ist Warnemünde in Deutschland der dritte Hafen und in Nordeuropa der vierte Hafen, den die Reederei als Stützpunkte für ihre Nordland- und Ostsee-Routen erkoren hat. Im Sommer 2014 wird das Unternehmen mit der MSC Poesia von Warnemünde aus zwei Routen jeweils für sieben Nächten offerieren. Eine führt an der malerischen norwegischen Fjordküste entlang über Flaam, Hellsylt/Geiranger sowie Bergen und weiter ins dänische Kopenhagen. Bei der anderen steuert die MSC Poesia Schwedens Metropole Stockholm, Estlands geschichtsträchtige Hauptstadt Tallinn, St. Petersburg, das „Venedig der Nordens“, sowie wiederum Kopenhagen an. Neu aufgenommen ins Programm der Tagesausflüge wird ab Warnemünde übrigens auch Berlin.
Neben der MSC Poesia ab Warnemünde startet im nächsten Jahr erneut die MSC Magnifica ab Hamburg. Im Angebot sind Reisen mit einer Dauer zwischen zwei und elf Nächten nach Helgoland, Amsterdam sowie zum Nordkap, nach Island und nach England. Ab Kiel legt im Sommer 2014 die MSC Orchestra ab. Auf dem Programm stehen ebenfalls Minikreuzfahrten für drei bis vier Nächte nach Norwegen sowie 7-Nächte-Touren zu den Hauptstädten des Baltikums. Zudem wieder in Nordeuropa unterwegs: die MSC Opera. Sie startet ab Amsterdam für 10-Nächte-Touren nach Norwegen und 12-Nächte-Touren ins Baltikum.
 Die MSC Poesia verfügt über alle Annehmlichkeiten eines modernen Kreuzfahrtschiffes: Beispielsweise eine Sushi-Bar mit stilechtem Zen-Garten, einen spektakulären Wasserfall in der Eingangshalle oder ein 1.100 Quadratmeter großes Aurea Spa. Kinder sind vom Themenpark Stone Age begeistert, Jugendlichen steht ein eigener Teen’s Club offen. 
Infos: www.msc-kreuzfahrten.de

27.05.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Cinderella

„Cinderella“ macht Politik

Wenn Menschen über Politik sprechen, sind Streitereien nicht immer ausgeschlossen. Solange es bei verbalen Auseinandersetzungen bleibt, ist das so in Ordnung. Aber manchmal so... Weiterlesen
Andreas Jungblut

Vom „Traumschiff“ zur „Traumyacht“?

Kapitän Andreas Jungblut (61) meuterte, als die 15 Jahre von ihm kommandierte „Traumschiff“ „Deutschland“ ausgeflaggt werden sollte (was dann nicht ges... Weiterlesen
Hurtigruten

Neuer Fjord im Hurtigruten Frühlings-Fahrplan

Ein neues Fjord-Erlebnis wird ab diesem Frühjahr die Hurtigruten Reise schmücken: Der wunderschöne Lyngenfjord, östlich der Lyngenalpen gelegen, ist neuer Besta... Weiterlesen
A-ROSA Silva

A-ROSA nimmt Kurs auf die Donaugartenschau

Vom Alpenveilchen bis zum Vergissmeinnicht; Deggendorf blüht auf. 2014 bietet die niederbayerische Stadt mit der Landesgartenschau eine spektakuläre Pflanzenvielfalt &nda... Weiterlesen
Canal du Midi

Schiff ahoi auf dem Canal du Midi

Mit einer Länge von rund 240 Kilometern zählt der Canal du Midi im Süden Frankreichs zu den beliebtesten Hausbootrevieren in Europa. Von Toulouse aus schlängelt... Weiterlesen