Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Southampton für Sehleute

Anja Tabarelli vor der Carnival- Zentrale in Southampton. Foto: Peter Tönnishoff
Heißer Tipp für Liebhaber von Passagierschiff-Modellen: die Carnival-Zentrale in Southampton (House at Harbour Parade off West Quay Road). Im Empfangsbereich des riesigen, fast schon Furcht einflößenden Gebäudes ankern in Schaukästen viele der Carnival-, Cunard- und P&O-/Princess-Cruiser.

„Am schönsten sind für mich die 'Queens'“ - logisch -, sagt die deutsche Cunard-Direktorin Anja Tabarelli, die wir in Southampton treffen. Von ihr kommt auch der Vorschlag, das nur wenige Schritte entfernte Schiffahrtsmuseum (Wool House Maritime Museum, Town Quay) zu besuchen. Schließlich ankern dort einige Cunarder von gestern wie die „Queens“, „Caronia“, „Mauretania“ & Co. im Miniformat. Für Shiplover ein Muss wie auch das ehemalige, unter Denkmalschutz stehende, 1846 erbaute Verwaltungsgebäude der traditionsreichen, nicht mehr bestehenden Union-Castle Line (Union Castle House, Canute Road)

17.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren

Hans, gib Gas!

Viel Nil – nach einer 17 Jahre dauernden Zwangspause ist die gesamte Strecke von Assuan bis Kairo wieder mit einem Cruiser passierbar. Die „Club Vision“ ist im August 2012 da... Weiterlesen

Nebenkosten im Vergleich

Wer an Bord eines Kreuzfahrtschiffes geht, hat viele Annehmlichkeiten bereits mit dem Reisepreis bezahlt. Allerdings entstehen darüber hinaus Kosten, mit denen Passagiere unbeding... Weiterlesen

Australien: Abenteuer in down under

Australien: Abenteuer in down underWer heute mit dem Schiff nach Melbourne kommt, kann sich freuen. Wurden die ersten Siedler, die 1788 mit der „ersten Flotte“ von Großbritann... Weiterlesen

Telefonieren: Spartipps für Kreuzfahrer

Während einer Kreuzfahrt zu telefonieren kann ganz schön teuer werden. Vor allem wenn man die Satelliten-Verbindungen an Bord nutzt. Deswegen rufen die meisten Passagiere... Weiterlesen

Queens Days

Tatort oder „Queens“? Als Shiplover entschieden wir uns natürlich für die NDR 3-Sendung mit zwei Cunard-Linern am 15. Juli zur besten Fernsehzeit ab 20.15 Uhr... Weiterlesen