Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Hamburg: Hafen-Hammer

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ist in Hamburg beheimatet. Die Schiffe dieses Unternehmen laufen wiederholt die Hansestadt an. Unser Foto zeigt die "Columbus" mit der Dauer-Baustelle Elbphilharmonie im Hintergrund. Foto: Tönnishoff
Großer Aufreger in der Hamburg-Ausgabe der „Bild-Zeitung“ vom 8. April: Wie das Blatt feststellt, brüskiere die Stadt ohne Not das erfolgreichste Kreuzfahrtunternehmen der Welt, die Carnival Corporation aus den USA. Nach Bild-Informationen liegt Wirtschaftssenator Frank Horch (65, parteilos) ein unterschriftsreifes Angebot des US-Konzerns vor, der für 180 Millionen Euro ein supermodernes Kreuzfahrtterminal am Überseezentrum bauen will. Aber Horch setze trotz klammer Kassen lieber darauf, 50 Mio. Euro aus Steuergeld für eine kleine Lösung auszugeben!, schreibt das Blatt.

Unmut auch von anderer Seite. In der „Welt“ ärgert sich Richard Vogel Chef von TUI Cruises darüber – wie wir finden zurecht! –, dass Frank Horch bei seinen Verhandlungen über den Bau eines dritten Kreuzfahrtterminals mit Vertretern von Carnival und MSC verhandelt, zu diesem „Kreuzfahrtgipfel“ aber „weder unser Mutterkonzern RCCL, noch die in Hamburg Kreuzfahrtunternehmen Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, noch wir als Hamburger Reederei mit am Tisch sitzen.“ Stellt sich die Frage: Ist der Hamburger Wirtschaftsminister mit diesem Thema überfordert?
Tö.

30.04.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Color Line

Mit Color Line täglich zur Geburtsstätte des modernen Norwegens

„Wunderjahr“ nennen die Norweger das Jahr 1814. Denn nach 400 Jahren unter dänischer Herrschaft erklärten sie im April des Jahres in Eidsvoll ihre Unabhängigkeit und gaben s... Weiterlesen
Carnival Pride

Carnival Cruise Lines schaltet Programm 2015/16 frei   

Carnival Cruise Lines (www.carnivalcruiselines.de) hat für knapp die Hälfte der Flotte das Kreuzfahrtenprogramm 2015/16 bereits zur Buchung freigegeben. Damit können Reisen... Weiterlesen

Dr. Wolfgang Flägel scheidet bei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten aus

Dr. Wolfgang Flägel scheidet Ende April 2014 aus der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten aus, um neue berufliche Herausforderungen anzunehmen. ... Weiterlesen

Kinder ahoi!

Eine Familien-Villa, ein Mini-Dschungel oder ein Krabbeltreff für die ganz Kleinen: e-hoi, das umfassende Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, präsentiert die schönsten Fa... Weiterlesen

Erlebnisreisen im Privatjet „ALBERT BALLIN“

Das neue Programm der Erlebnisreisen im Privatjet „ALBERT BALLIN“ von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten hält viele Höhepunkte bereit. Sechs der acht Flüge führen entlang gänzlich n... Weiterlesen