Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Essen wie auf der „Queen Mary 2“: Der Schokoladenwasserfall

Von der WA-Redaktion empfohlen: das Queen Mary 2-Kochbuch.
Die „Queen Mary 2“ steht für Luxus, Exklusivität und Genuss. Und das natürlich vor allem auch hinsichtlich der Küche an Bord. Wer träumt nicht davon, die kulinarischen Genüsse dieses Traumschiffs auch zu Hause erleben zu können, und wer könnte diese hohe Kochkunst einem Laien besser erklären, als der Küchenchef der Queen Mary 2, Klaus Kremer, höchst persönlich?

Mit dem neuen „Queen Mary 2 Kochbuch“ lassen sich 74 Gourmet-Rezepte nachkochen – allesamt sind besonders „anwenderfreundlich“ erklärt und erfordern keine teuren Profigeräte. Die ausgewählten Rezepte zählen zu den beliebtesten auf der „Queen Mary 2“ und stammen aus allen Kontinenten. Sie umfassen sowohl Vorspeisen, Suppen und Salate als auch Hauptgerichte und Nachspeisen. Neben den Rezepten enthält das Kochbuch eine Kurzvorstellung des Luxusschiffes sowie ein Portrait des Küchenchefs Klaus Kremer, der das Buch zusammen mit Welcome Aboard-Autor Ingo Thiel verfasst hat. Das Buch erscheint für 24,90 Euro in Koehlers Verlagsgesellschaft.
Unser Favorit aus dem Queen Mary 2 Kochbuch:
Der Schokoladenwasserfall
Der Schokoladenwasserfall gilt als der Dessertklassiker an Bord der „Queen Mary 2“. Fragt man einen Kellner des Todd English Restaurants, so wird er bestätigen, dass dieses Gericht die erste Wahl bei der Bestellung eines Desserts ist, denn der Kuchen, aus dem die warme Schokolade nach dem ersten Anstich herausläuft, schmeckt einfach jedem. Allerdings ist der Kuchen auch eine echte Kalorienbombe…..
Zutaten:
300 g Kuvertüre mit hohem Kakao-Anteil
300 g Butter
250 g Zucker
200 g Mehl
9 Eier
Himbeermark:
100 g Himbeeren
30 g Zucker
6 EL Wasser
Für die Garnitur:
100 g Vanilleeis
2 Erdbeeren
etwas frische Minze

Zubereitung:
4 Küchenringe mit 6 Zentimeter Durchmesser mit Backpapier auslegen. Kuvertüre und Butter in einem Topf im Wasserbad schmelzen und zur Seite stellen. Zucker und Eier im Mixer bis zur Rose schlagen. Das Mehl durchsieben und unter die entstandene Creme unterheben. Danach den Kuvertüre-Butter-Mix langsam unterheben. Die Masse in die vorbereiteten Dessertringe verteilen, anschließend bei 170 °C für ca. 14 Minuten bei Umluft oder bei 185 °C Ober-/Unterhitze für 23 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen, eine Minute setzen lassen, dann den Küchenring herausheben und das Papier vorsichtig abziehen.
Alle Zutaten für das Himbeermark in einem Topf einkochen lassen, durch ein Sieb passieren und kaltstellen.
Anrichten und Garnieren:
Den Schokoladenwasserfall seitlich auf dem Teller anrichten, Himbeermark auf die eine Seite und eine Kugel Vanilleeis auf die andere Seite platzieren. Erdbeeren in Hälften schneiden und Vanilleeis mit einer halben Erdbeere, Puderzucker und frischer Minze verzieren.

Tipp: Das Papier, das sich um das Schokoladendessert befindet, sehr vorsichtig abziehen, damit der äußere Mantel nicht einreißt. Ansonsten läuft die flüssige Schokolade im Innern schon vor dem Servieren aus.

17.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren

PONANT Yachtkreuzfahrten: Vertrag für neues Schiff unterzeichnet

Compagnie du Ponant, die französische Luxusreederei und Expeditionsspezialistin, bestellt eine weitere Yacht bei der italienischen Werft Fincantieri. Im Frühjahr 2015 sol... Weiterlesen

Norwegian Cruise Line bestätigt Auftrag für Bau eines zweiten „Breakaway Plus“-Schiffs bei der Meyer Werft

Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line hat bekannt gegeben, bei der Meyer Werft GmbH in Papenburg den Auftrag für ein zweites „Breakaway ... Weiterlesen

Neckermann macht's möglich

Das liegt schon Jahrzehnte zurück: Da bestimmten die Neckermänner entscheidend den Seereisenkurs in Deutschland. Mal als Marktführer, mal als Nummer zwei. Mit der &b... Weiterlesen

Stena-Gründer Sten Allan Olsson ist gestorben

Er gehörte zu den herausragenden Persönlichkeiten in der großen Familie der Fährleute. Die Vergangenheitsform ist leider richtig. Sten Allan Olsson, der Gr&uum... Weiterlesen

Norwegian Cruise Line installiert Abgasreinigungssysteme auf zwei Neubauten

 Norwegian Cruise Line hat heute bekannt gegeben, dass die zwei neuen „Breakaway Plus“-Schiffe der Reederei die ersten Neubauten der Kreuzfahrtindus... Weiterlesen