Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Die Eisbombe von der der „Artania“

Daran erinnern sich viele Kreuzfahrtpassagiere gerne: an den großen Auftritt der „Eisbombe“ als Dessert-Highlight ihrer Reise. Warum soll man diese Köstlichkeit nicht auch mal zu Hause zu einer besonderen Gelegenheit auf den Tisch bringen? Silvio Richter, Chefkoch der „Artania“, verrät sein Eisbomben-Rezept.
 

Eisbombe
Zutaten für 6 Personen: Biskuitroulade: 6 Eier, 100 g Zucker, 175 g Mehl (gesiebt), 300 g Erdbeereis, 300 g Schokoladeneis, 300 g Vanilleeis.
Meringue: 200 ml Eiweiß, 300 g Zucker
Waldbeerenragout: 500 g Waldbeeren (gefroren), 100 g Zucker, 100 ml Rotwein, 1 Zimtstange, Mondamin zum Abbinden.
Zubereitung:
Für die Biskuitroulade die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit dem Zucker zu Schnee aufschlagen. Die Eigelbe unter den Eischnee heben, danach das Mehl vorsichtig unterheben. Die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech aufstreichen und bei 210 °C für circa sieben Minuten backen.
Nach dem Erkalten das Eis in Schichten auf die Biskuitroulade legen und in diese ganz einpacken. Die Seiten gerade schneiden und in den Tiefkühlschrank stellen. Von dem Zucker und dem Eiweiß eine Meringue aufschlagen und die Eisbombe von außen damit einstreichen. Mit einem Bunsenbrenner goldbraun abflämmen. Die Beeren auftauen und auf einem Sieb abtropfen lassen, danach den Saft zusammen mit dem Zucker, den Gewürzen und dem Rotwein zum Kochen bringen. Mondamin mit etwas Wasser anrühren und in die kochenden Flüssigkeiten geben. Nochmals für eine Minute aufkochen lassen und vom Herd ziehen. Vorsichtig die Beeren wieder unterheben. Et voilà, die Eisbombe ist perfekt!
 

23.04.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Passagierpavillon am Kreuzfahrtliegeplatz Nr.1 nimmt Gestalt an

Der neue Pavillon zur Abfertigung von Kreuzfahrtpassagieren an Liegeplatz Nr.1 des Kieler Ostuferhafens nimmt immer mehr Gestalt an. Nachdem die tragende Stahlkonstruktion  na... Weiterlesen
Color Line

Mit Color Line täglich zur Geburtsstätte des modernen Norwegens

„Wunderjahr“ nennen die Norweger das Jahr 1814. Denn nach 400 Jahren unter dänischer Herrschaft erklärten sie im April des Jahres in Eidsvoll ihre Unabhängigkeit und gaben s... Weiterlesen
Carnival Pride

Carnival Cruise Lines schaltet Programm 2015/16 frei   

Carnival Cruise Lines (www.carnivalcruiselines.de) hat für knapp die Hälfte der Flotte das Kreuzfahrtenprogramm 2015/16 bereits zur Buchung freigegeben. Damit können Reisen... Weiterlesen

Dr. Wolfgang Flägel scheidet bei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten aus

Dr. Wolfgang Flägel scheidet Ende April 2014 aus der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten aus, um neue berufliche Herausforderungen anzunehmen. ... Weiterlesen

Kinder ahoi!

Eine Familien-Villa, ein Mini-Dschungel oder ein Krabbeltreff für die ganz Kleinen: e-hoi, das umfassende Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, präsentiert die schönsten Fa... Weiterlesen