Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Seh-Gang bei Cunard

Edel: das Restaurant auf der "Queen Elizabeth". Foto: Peter Tönnishoff
Blicke hinter die Kulissen der „Queens“ – it's possible. Fachkundig geführte Schiffsrundgänge können von den Reisenden der „Queen Mary 2“, „Queen Elizabeth“ oder „Queen Victoria“ bei allen Törns (ausschließlich) an Bord gebucht werden. In dreieinhalb Stunden – es sind eben große Schiffe! – führt der Weg unter Leitung eines Offiziers in viele Bereiche, die für den Gast sonst nicht zugänglich sind und an deren Türen „Crew only“ steht.

Einige Höhepunkte während der Tour „Behind the Scenes“ sind die Metzgerei, Theatertechnik, Müllsortierung, Küche und Abfallentsorgung, Medizinzentrum und sogar sensible Bereiche wie der Maschinenkontrollraum, ferner das Ankerdeck sowie die Brücke, wo die Gäste vom Kapitän und einigen seiner Offiziere begrüßt werden. Fest steht: Bei dem Rundgang mit maximal 16 Teilnehmern gibt es viel zu sehen, was Passagieren ansonsten verborgen bleibt, und Infos aus erster Hand. Lohnend, aber leider nicht ganz billig: mit 120 US-Dollar ist man dabei. Infos: www.cunard.de
Tö.

13.03.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Navigator of the Seas

„Navigator of the Seas“: Premiere für Innenkabinen mit virtuellen Balkonen

Als erstes Schiff von Royal Caribbean International bietet die Navigator of the Seas nun Kabinen mit virtuellen Balkonen. Nach ihrer einmonatigen Modernisierung... Weiterlesen

Neue Costa Kreuzfahrten App

 Costa Kreuzfahrten startet eine brandneue App für seine Gäste: „MyCosta Mobile" ist speziell für Gäste an Bord eines Costa Schiffes entworfen w... Weiterlesen

Sicher in See stechen

Immer mehr deutsche Urlauber entscheiden sich im Urlaub für eine Kreuzfahrt. Ein Gästezuwachs von elf Prozent, der 2013 in deutschen Reisebüros verzeichnet wurde, sp... Weiterlesen
Star Clipper

Zwei neue Kurz-Kreuzfahrten unter weißen Segeln

Auf zwei neu aufgelegten Kurz-Kreuzfahrten setzt Star Clippers im Frühsommer im Mittelmeer die Segel. Die beiden Viermaster »Star Flyer« und »Star Clipper&la... Weiterlesen

Compagnie du Ponant: Neues Schiff heißt „Le Lyrial“

Das neueste Schiff von Compagnie du Ponant  wird  „Le Lyrial“  heißen. Wie ihre drei Schwesterschiffe wird die „Lyrial“ , die im Fr&uum... Weiterlesen