Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Französische Balkone für die „Deutschland“

Die „Deutschland“ bekommt französische Balkone. Foto: Reederei Deilmann

Zehn Millionen Euro macht der Deilmann-Investor Aurelius locker für die MS Deutschland-Beteiligungsgesellschaft, Eigentümerin und Betreiberin des Luxusliners mit dem in der Firmierung enthaltenen Namen. Die Summe soll halbe-halbe aufgeteilt werden. Die eine Hälfte wird für im Dezember fällige Zinsen verwendet, die andere für Umbauten des als TV-“Traumschiffs“ populären Liners während seines planmäßigen Werftaufenthaltes im November 2014. 

Auf den Decks 7 und 8 sollen dann 55 Außenkabinen mit Französischen Balkonen aufgewertet werden. Somit wird das Fehlen von Freisitzen (auf der „Deutschland“ gibt es gegenwärtig nur zwei Balkonsuiten), die in den letzten Jahren so sehr in Mode gekommen sind, weitgehend kompensiert. Und auch die klassische Linienführung des Schiffs wird erhalten bleiben.

www.deilmann.de
 

Tö.

 

30.09.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Mein Arbeitsplatz? - Die "AIDAsol"!

Für viele gibt es nichts Schöneres als eine Kreuzfahrt. Einige lassen sich dabei sogar inspirieren, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, und für einige Zeit einen Job auf eine... Weiterlesen

Douglas Ward blickt zurück: 45 Jahre Kreuzfahrt

Er wurde mit seinem "Guide to Cruising and Cruise Ships" der weltweit bekannteste Tester von Ferienschiffen - Douglas Ward. Exklusiv für WELCOME ABOARD beschreibt unser englischer... Weiterlesen

Adrenalinkick gefällig?

Wenn Scott Speiser einen mit seinem verwirrend intensiven Blick ansieht, den Augenkontakt für eine gefühlte Ewigkeit hält, fällt einem das Atmen plötzlich schwerer. Der ganze ... Weiterlesen

Vier-Flüsse-Fahrt

Wenn Flusskreuz- fahrten bereits im 18. Jahrhundert so populär gewesen wären wie heute, hätte Giacomo Casanova mit seiner aktuellen Herzdame wohl diese Reise gewählt. Denn der ... Weiterlesen

Kreuzfahrt-Kronen für Fähren

Es gibt Standards, die bei modernen Kreuzfahrt- schiffen ein Muss sind. Dazu gehören zum Beispiel neben möglichst vielen Balkonkabinen auch Alternativ- restaurants. Können Fähr... Weiterlesen