Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Die „Allure of the Seas“ kommt nach Europa

Allure of the SeasKommt 2015 nach Europa: die "Allure of the Seas". Foto: RCL
Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt kommt erstmals nach Europa. Die „Allure of the Seas“ (bei Doppelbelegung bietet sie Platz für 5.400 Gäste) erobert 2015 bei 22 Abfahrten das Mittelmeer. Das teilte Tom Fecke, General Manager von RCL Cruises Ltd. für Deutschland, Österreich und die Schweiz,  während einer Pressekonferenz in Hamburg mit. Vom 24. Mai bis zum 18. Oktober 2015 fährt die „Allure“ auf 7-Nächte-Kreuzfahrten ab/bis Barcelona. Wer mag, kann auch in Civitavecchia, dem Hafen von Rom, einsteigen. Anlaufhäfen sind Palma de Mallorca, Marseille, La Spezia, Civitavecchia und Neapel. Kostenpunkt der Kreuzfahrt: ab 999 Euro.

Für eine kürzere Stippvisite steuert das Schwesterschiff der „Allure“, die „Oasis of the Seas“ schon in diesem Sommer Europa an. Sie fährt im September 2014 zwei 5-Nächte-Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer ab/bis Barcelona sowie eine 7-Nächte-Kreuzfahrt rund um Westeuropa von Barcelona nach Rotterdam. 
Surfsimulator, Kletterwand und Park
Jede Menge „verrückter Dinge“ können Passagiere auf beiden Schiffen erleben. Da gibt es z.B. eine 25 Meter lange Seilrutsche, ein handgefertigtes Karussell, die schwebende Rising Tide Bar, Broadway-Musicals wie „Chicago“, das Aqua Theater und der Central Park mit mehr als 12.000 echten Bäumen und Pflanzen. Und das ist noch nicht alles. Wer alles entdecken möchte, sollte früh aufstehen. Immerhin warten zwei FlowRider-Surfsimulatoren, eine Kletterwand, über die Bordwand hinausragende Whirlpools, eine Eislaufbahn, die H20 Zone – ein Wasserpark für Kinder – und die Royal Promenade, ein Boulevard mit Restaurants, Lounges und Boutiquen. Zum Unterhaltungsprogramm zählen Paraden mit Po aus Kung Fu Panda, Shrek, Fiona, den Pinguinen aus Madagascar und vielen mehr.  
Ebenfalls auf beiden Schiffen lassen sich 24 kulinarische Einrichtungen testen. Im Reisepreis inbegriffen sind beispielsweise die Mahlzeiten im über drei Decks reichenden Hauptrestaurant mit à la Carte-Menüs, im Buffet-Restaurant Windjammer oder im Park Café in der Mitte des Central Parks. Darüber hinaus locken  Spezialitätenrestaurants wie das Steakhaus Chops Grille, Giovanni‘s Table mit italienischen Spezialitäten oder das asiatische Restaurant Izumi.              SuM
Infos: www.royalcaribbean.de
 

      

   




Impressionen von der "Allure of the Seas".    Foto: RCL




06.02.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Nervenkitzel auf der „Norwegian Breakaway“

Heutzutage auf ein nagelneues Kreuzfahrtschiff zu gehen, kann einem schon einiges abverlangen. Als gewissenhafte Berichterstatterin von der ersten Fahrt der „Norwegian Breaka... Weiterlesen

Gigantisch: Hongkongs neues Cruise Terminal

Die meisten Reisenden, die Hongkong vor 1998 besucht haben, bekommen heute noch einen beschleunigten Herzschlag und feuchte Augen, wenn sie an den Anflug in die Millionenmetropole ... Weiterlesen

Ihr neues Traumschiff heißt „Hanse Explorer“

Gisa und Hedda Deilmann wollen beruflich wieder in See stechen. Wie die „Lübecker Nachrichten“ berichten, haben die ehemaligen Geschäftsführerinnen der P... Weiterlesen

Ikarus Tours: Mit einem „Lord“ Schottland entdecken

Die „Lord of the Glens“ ist, wie ihr Name verrät, geschaffen für Törns in Gewässern rund um Schottland und kann – wie betont wird – als ... Weiterlesen

Kleine und große Schiffe

Skipper und Eigner von kleinen Booten wird interessieren: Mit Eröffnung der neuen Kanalverbindung Erica-Ter Apel im deutsch-niederländischen Grenzgebiet am 8. Juni entste... Weiterlesen