Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Brand auf der „Hanseatic“

Im Rahmen eines planmäßigen Werftaufenthaltes befindet sich das Expeditionsschiff „Hanseatic“ von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten in der Bredo-Werft in Bremerhaven. Im Rahmen der Werftarbeiten kam es zu einem Schaden durch Brand im Maschinenraum. Der Werftaufenthalt wird sich aus diesem Grund zwangsläufig verlängern. Die „Hanseatic“- Reisen vom 17. Juni ab Bremerhaven und vom 4.Juli ab Tromsø werden daher abgesagt.

 Allen gebuchten Passagieren der Reisen wird der Reisepreis zurück erstattet. Zudem erhalten sie für eine künftige Reisebuchung auf einem der Schiffe der Hapag-Lloyd Kreuzfahrtenflotte in 2013/2014 einen Nachlass von zehn Prozent auf den Preis der Seepassage. Infos: www.hlkf.de

12.06.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Nordeuropa-Specials bei MSC Kreuzfahrten

Wer bis zum 15. Februar 2014 bucht, genießt mit den neuen Nordeuropa-Specials die im Vergleich zum Katalogpreis um bis zu 300 Euro günstigeren Frühbu... Weiterlesen

Traumjob Traumschiff: Messe für Kreuzfahrt-Jobs in Bremerhaven

Die  Kreuzfahrtbranche boomt, und die Nachfrage an qualifizierten Mitarbeitern an Bord wächst. Wer sich für einen Job auf einem Kreuzfahrtschiff interessiert, kö... Weiterlesen

Neue MSC Grand Voyage führt in 34 Tagen von Dubai nach Australien

 Am 21. Februar 2015 geht die MSC Orchestra auf besonders große Fahrt: Von Dubai nach Australien. Auf seiner 34-tägigen Reise besucht das S... Weiterlesen

Abschiedsreisen der „Columbus 2“

Zum Abschluss lässt es die „Columbus 2“ nochmal ordentlich krachen: Auf den beiden letzten Kreuzfahrten, die im März und April 2014 durch Asien und den Orient... Weiterlesen

Mini-Kreuzfahrt nach Oslo zum Forschungsschiff "Fram"

 Was dem russischen Forschungsschiff „Akademik Shokalskiy“ zum Verhängnis wurde – für das Schiff der norwegischen Polarforscher Roald Amundsen und ... Weiterlesen