Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

AIDA: Umweltfreundlicher Kurs

Das Rostocker Unternehmen Aida Cruises hat bei der japanischen Werft Mitsubishi zwei Schiffe einer neuen Generation bestellt, die 2015 und 2016 in Dienst gestellt werden. Neben dem so genannten Mitsubishi Air Lubrication System/MALS – Aida: „Sieben Prozent Treibstoff Einsparung durch reduzierten Rumpf-Reibungswiderstand dank eines Luftblasen-Teppichs“ – werden sie mit so genannten Dual Fuel-Motoren ausgerüstet und können somit im Hafen mit Flüssiggas betrieben werden.

Im Vergleich zu Schweröl oder Diesel erzeugen mit Gas betriebene Motoren deutlich weniger Emissionen. Zusammen mit dem elektrischen Landanschluss stehen damit zwei saubere Alternativen für den Hafenbetrieb zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie ein Video hierzu sind zu finden unter der Rubrik „Aktuelles“ auf www.aida.de/umwelt.

17.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren

Urlaub mit TT-Line

TT-Line-Fährreisen sind Urlaubsreisen. Getreu dem Motto „Mehr als eine Fähre“ umsorgt der Skandinavien-Spezialist seine Gäste nicht nur an Bord, sondern ... Weiterlesen

CityCruises mit Tallink Silja

Bei den CityCruises von Tallink Silja bekommen Passagiere alles aus einer Hand. Von der Anreise aus Deutschland, über die Unterbringung im Zielhafen bis hin zu einer faszinier... Weiterlesen

Anek Lines verlängert den Frühbucherrabatt bis zum 17. März

Die griechische Reederei Anek Lines verlängert ihr Frühbucherangebot bis zum 17. März 2014. Die Ermäßigung gilt auf den beiden Adria-Routen Venedig-Igoume... Weiterlesen

Silversea: Starkoch David Bilsland verrät seine Geheimnisse

Kochkurse gibt es viele, aber ein Kurs bei einem richtigen Starkoch und dann auch noch auf hoher See – das ist schon etwas Besonderes. Silversea Cruises lädt dazu auch 2... Weiterlesen

roomnight sticht in See

Der nach eigener Angabe führende deutsche Hotelgutschein-Vermarkter roomnight  mit dem Heimathafen Henstedt-Ulzburg bei Hamburg hat sich nun auch in den Kreuzfahrtvertrie... Weiterlesen