Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Bahn und Bus und dann zu Fuß

Wie früher: Wien mit dem Fiaker entdecken. Foto: Susanne Müller
Es geht auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Stadt-Sightseeing während eines „typischen“ Donautörns von Passau zur ungarischen Hauptstadt und zurück. Mit Budapest, Wien und Bratislava lassen sich gleich drei interessante europäische Welt-Metropolen besichtigen.

Hinzu kommt noch Linz mit vielen touristischen Sehenswürdigkeiten. Eigentlich müsste ebenso die schöne Drei-Flüsse-Stadt Passau erwähnt werden, aber die Mehrzahl der Gäste schifft hier nur ein oder aus und ist dann gedanklich noch und schon wieder zu Hause.

WELCOME ABOARD 2013 gibt Tipps, Städte an der Donau kostengünstig oder sogar zum Null-Tarif mit Bus und/oder Bahnen zu erkunden.

17.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren

Hongkong: Erstes Schiff am neuen Kreuzfahrtterminal

Am 12. Juni gegen 20 Uhr Ortszeit (14 Uhr MEZ) legte in Hongkong mit der „Mariner of the Seas“ das erste Kreuzfahrtschiff am neuen Kai Tak Cruise Terminal an. Die asiat... Weiterlesen

Die 3. Stena Line Challenge steht in den Startlöchern

Leinen los zur Challenge hieß es heute am 13. Juni um 12:45 Uhr am Sassnitzer Fährhafen – auf zur spannendsten Wohnmobil-Rallye Europas! Zehn aus ganz Deutschland ... Weiterlesen

AIDA Cruises: Erstes Solo-Album mit Kevin Weatherspoon

Die Solisten des AIDA Show-Ensembles sind die Publikumslieblinge an Bord der AIDA Schiffe. Sie treten in den großen Abendshows auf und verzaubern die Gäste mit ihren Sol... Weiterlesen

Star Clippers: Kleine Preise für kleine Passagiere

An Bord der drei Großsegler der Reederei Star Clippers kreuzen Familien mit Kindern in den Sommerferien 2013 besonders günstig durch das Mittelmeer und die Ostsee: An ve... Weiterlesen

PASSAT Kreuzfahrten: Ausflug-Specials auf den Sommerreisen 2013

PASSAT Kreuzfahrten stellt spannende Ausflug-Specials für den Sommer 2013 vor: Auf den Grönlandreisen bietet PASSAT-Kreuzfahrten zwei Rundflüge über die faszini... Weiterlesen