Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Fjord Line gibt (Flüssigerd)-Gas

Eigentlich sollte die „Stavangerfjord“ als erstes von zwei 170 Meter langen Neubauten (jeweils Platz für 1500 Passagiere und 600 PKW) für die norwegische Reederei Fjord Line im kommenden Oktober ihre Jungfernreise auf der vorgesehenen Stammroute Hirtshals-Stavanger-Bergen antreten. Dass es nun ein gutes halbes Jahr später wird, erklärt die Reederei mit neuer Technik, die die Bauzeit verlängert. So soll die äußerlich mehr einer Megayacht als einer Fähre ähnelnde „Stavangerfjord“ ausschließlich mit „Liquified Natural Gas (LNG)“ betrieben wird. Und auch die baugleiche Schwester „Bergensfjord“ wird mit einem „Single LNG Engine“ ausgestattet.

Dazu muss man wissen, dass andere Reedereien derzeit noch mit einer „dual fuel engine“ arbeiten, die sowohl Gas als auch Schweröl verbrennen kann. Fjord Line kann mit den Neuen schon vorab die neuen strengeren Schwefelgrenzen einhalten, die ab 2015 gelten werden.

Übrigens gab es in der Vergangenheit wiederholt Schiffe mit den Namen „Bergensfjord“ und „Stavangerfjord“ unter Flagge der nicht mehr bestehenden Norwegian America Line (NAC), die heute als Klassiker in der Nordatlantikfahrt gelten, aber nur konservative Technik boten. Die Schwestern von Fjordline indes haben in der Schifffahrtsgeschichte schon jetzt eine Platz als Pionierinnen in der Liga innovativer Technik.                                   Tö                                      Infos:www.fjordline.de

30.10.2012

Das könnte Sie auch interessieren

Die „River Cloud II“ wurde verkauft

Sea Cloud Cruises hat seine Flussyacht River Cloud II verkauft. Das Schiff wird am Ende der Saison 2014 an den Käufer übergeben. Ab dann will sich Sea Cloud Cruises mit d... Weiterlesen

Weihnachtsgeschenk von Color Line

Hütte, Fjord oder Fjell: Egal welches Reiseziel in Norwegen für 2014 geplant ist, Color Line ermöglicht vor Weihnachten günstige Buchungen für Fähr&uu... Weiterlesen

Crew und Gäste von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten spenden 100.000 Euro für die Philippinen

Zahlreiche Gäste sowie Mitarbeiter von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wollten den betroffenen, philippinischen Crewmitgliedern nach dem Taifun und seinen Auswirkungen helfen und hab... Weiterlesen

Über Ostern zu den Metropolen am Ärmelkanal schippern

Mystisches Stonehenge, royales London oder romantisches Paris – wer über die Weihnachtsfeiertage schon an den Osterurlaub denkt, kann mit AMBIENTE Kreuzfahrten am 12. Ap... Weiterlesen

Ein Gruß vom Ende der Welt

Ein wunderschönes Foto vom „Ende der Welt“ schickte uns Anita Meissnitzer, begeisterte WELCOME ABOARD-Leserin aus Österreich. Sie war im Januar mit der &bdquo... Weiterlesen